Infomatec übernimmt SAP-Profis

Mit Integration der MKL Datentechnik GmbH gewinnt Infornatec-Konzern erhebliche Synergien im Bereich SAP

Wien (OTS) - Die lnfomatec Austria GmbH, Wien, ein 100prozentiges Tochterunternehmen des lnfomatec-Konzerns, Augsburg, hat heute rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres die MKL Datentechnik GmbH, Wien übernommen. Mit dieser Akquisition gewinnt der Infomatec-Konzern erhebliche Synergien im Bereich der Systemintegration beim Betrieb von Rechenzentren sowie bei SAP-Dienstleistungen.

Die MKL GmbH zählt derzeit in ihrem Kerngeschäft zu den zehn größten Unternehmen in Österreich. Unternehmensschwerpunkte der MKL Datentechnik sind die IT-Bereiche Consulting, Implementierung und Support. 1998 wurde ein Umsatz von ATS 120 Mio. erwirtschaftet. Mit der MKL schafft die lnfomatec den Sprung in die top fünf SAP-Consultantfirmen und IT-Dienstleister in Österreich.

Experten sprechen der neuen Infomatec Austria ein großes Wachstumspotential zu. Die Gewinne für die kommenden Jahre versprechen ein Investment, das sich bereits nach wenigen Jahren amortisieren wird. Für den Infomatec-Konzern ergeben sich aus der Übernahme darüber hinaus wertvolle neue Verbindungen zu namhaften Kunden, die MKL Datentechnik einbringt. Ebenfalls ergeben sich weitere wichtige Synergien im Bereich von Rechenzentrums-Dienstleistungen, die sowohl Infomatec Austria als auch MKL Datentechnik für wichtige österreichische und internationale Kunden bereits anbieten.

Darüber hinaus bringt die MKL als Certified Solution Provider von Microsoft, Certified WinFrame Gold Reseller von Citrix und Unicenter Certified Partner von Computer Associates weitere für den Konzern im Umfeld Internet wichtige gelebte Partnerschaften ein.

Hintergrundinformation:

Die lnfomatec AG ist einer der führenden Hersteller von High-End-Internetsystemen für Handel, Banken und Versicherungen. Mit Core-Applikationen für den Betrieb großer Websites (u.a. Multimedia Datenbank "Interarchiv", CoreCalculator für Online-Berechnungen, Regelinterpreter) verfügt der Konzern über innovative IT-Lösungen. Neu sind die Business-Plattform HiPEx (High Performance Extranets) -sie ermöglicht Unternehmen, Daten und Kommunikationsprozesse kostengünstig und übersichtlich in der ganzen Welt zu organisieren -sowie JNT (Java Network Technology), einer universellen Plattform für Internet-Endgeräte wie die Surfstation. Außerdem bietet die Infomatec AG individuelle Projektlösungen und als lizensierter SAP-Partner IT-Dienstleistungen im Bereich SAP R/3 an. Als Fulliner kann der Softwarekonzern so die entstehenden Synergieeffekte aller drei Divisions optimal zum Vorteil der Kunden nutzen. Derzeit beschäftigt der Konzern insgesamt 450 Mitarbeiter, davon ca. 200 am Stammsitz in Augsburg/Bayern.

Infomatec Austria GmbH

Das in Deutschland börsennotierte Unternehmen Infomatec AG hat am 15.10.98 in Österreich die ehemalige Julius Meinl AG und CA-IT Tochteir"CA-IT AS" zu 100 % übernommen und diese im Jänner 1999 in Infomatec Austria GmbH umbenannt. Durch die Verschmelzung der Retailers POS Graz, einer 100 % Tochter der Retailers Holding Zürich (die wiederum 100 % Tochter der Infomatec AG in Augsburg ist), steht derzeit in Österreich ein hochqualifiziertes Team von insgesamt rund 80 Mitarbeitern zur Verfügung, die 1998 einen konsolidierten Umsatz von ATS 140 Mio. erzielt haben. Bis Ende 1999 soll der Mitarbeiterstab in Österreich auf 100 Personen ausgebaut werden. Geführt wird das Unternehmen in Österreich von Herrn Walter Perlasca und Herrn Holger Ippach. Die Zentrale ist in Wien, eine weitere Niederlassung befindet sich in Graz.

Weitere Details finden Sie auch auf der Homepage: www.infomatec.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Stefanie Hiesberger,
Stefanie Hiesberger Marketing-Communication,
Tel: +43-1-6672663-0, Mobil: +43-664-3075817,
E-Mail: s.hiesberger@teleweb.at

Walter Perlasca (GF), Infomatec Austria GmbH,
1171 Wien, Julius-Meinl-Gasse 3-7
Tel: +43-1-48860-1621, E-Mail: walter.perlasca@at.infomatec.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS