Neuer Geschäftsführer des Österreichischen Institutes für Berufsbildungsforschung

Wien (OTS) - Das Österreichische Institut für Berufsbildungsforschung - ÖIBF - hat in seiner Hauptversammlung vom 17. Juni 1999 den Vorstand neu bestellt. Mag. Peter Schlögl wurde zum neuen Geschäftsführer bestellt und wird mit 1. Juli Prof. DI Ernst Gehmacher in dieser Funktion ablösen. Dr. Michael Sturm, Geschäftsführer des Berufsförderungsinstitutes Österreich, wurde in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender bestätigt.

Das ÖIBF wurde 1970 auf Initiative der Interessenvertretungen für Arbeitnehmer und der Bundesministerien für Arbeit und Soziales sowie Wissenschaft und Forschung gegründet. In den vergangenen Jahren hat das ÖIBF über 1250 Forschungsprojekte zur Berufsbildung abgeschlossen und damit wichtige wissenschaftliche Grundlagen zur Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik in Österreich erarbeitet.

Arbeitsschwerpunkte

Die rasanten Veränderungen in den Rahmenbedingungen von Arbeit und Berufsbildung stellen auch die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der beruflichen Aus- und Weiterbildung vor große Herausforderungen. Das ÖIBF will sich daher künftig stärker mit der Weiterentwicklung bestehender Berufe, neuen Beschäftigungsfeldern, dem zu erwartenden Qualifikationsbedarf und neuen Qualifizierungskonzepten auseinandersetzen. Die Evaluierung bildungs-und arbeitsmarktpolitischer Programme bilden einen weiteren Arbeitsschwerpunkt. Verstärkte Kooperationen und die Mitarbeit in transnationalen Netzwerken tragen der Internationalisierung der Berufsbildungsforschung Rechnung.

Aktuelle Projekte

Das ÖIBF arbeitet aktuell an Projekten wie einer Evaluierung der Berufsreifeprüfung, einer Erhebung im Rahmen eines OECD-Projektes zur Leistungstestung von SchülerInnen, einer Begleituntersuchung zu einer Wiener Lehrlingsstiftung, einem Internetforum für Ausbilder und Maßnahmen zur Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit im Auftrag des Europäischen Zentrums für die Förderung der Berufsbildung. Berichte von abgeschlossenen Projekten können über das Büro des Instituts bestellt werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches institut für
Berufsbildungsforschng - ÖIBF

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS