VS Mauerbach ist "NÖ Umweltschule 1999"

Sobotka: Ohne Murli keine Umweltpolitik in Niederösterreich

St.Pölten (NLK) - Als Auftakt der Feiern zur Stadterhebung und zum 800-Jahr-Jubiläum in Gerasdorf fand heute der 1. Gerasdorfer Umweltkirtag statt, bei dem Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka den Sieger aus dem ein Jahr lang dauernden Schulprojekt "Kinder fürs Klima" kürte. Weil heuer erstmals rund tausend Schüler teilgenommen und laut Sobotka viele "tolle, kreative und phantasiereiche Projekte" eingereicht haben, erhielt nicht nur VS Mauerbach den Pokal der "NÖ Umweltschule 1999", sondern es wurden auch zwei weitere Sonderpreise an die VS Sollenau und die VS Gerasdorf vergeben.

Sobotka bezeichnete bei der Preisüberreichung alle Kinder als Sieger, die sich gemeinsam mit Murli, der NÖ Umweltkatze, mit dem Umwelt-Thema Nr. 1 auseinandergesetzt hätten: "Ohne Murli gibt es keine Umweltpolitik in Niederösterreich". Zu danken sei insbesondere den vielen Helfern, die das Fest organisiert, gestaltet und durch Preisspenden ermöglicht haben, sowie alle Kindern und ihren Lehrern, "die diese Herausforderung für ihre Schule und für Niederösterreich angenommen haben".

In der VS Mauerbach hat jedes Kind ein Jahr lang ein Umwelttagebuch geführt, die VS Gerasdorf errichtete den ebenfalls heute eröffneten Umweltlehrpfad beim Marchfeldkanal und die VS Sollenau gestaltete eine Ausstellung zum Regenwald in Amazonien mit anschaulichen Materialien zum Klimabündnis.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK