LiF-Bolena: Überleben der Wiener Kindergruppen muß gesichert werden!

Unterstützung der Liberalen für Kundgebung der Kindergruppen

Wien (OTS) Nach wie vor sei das Überleben der Wiener Kindergruppen nicht gesichert, kritisierte heute Alexandra Bolena, Sozialsprecherin des Wiener Liberalen Forums. Erneut erinnerte sie die zuständige Stadträtin Laska an ihr Versprechen, daß kein Betreuungsplatz verloren gehen werde. "Aufgrund der finanziellen Aushungerung mußten heuer allerdings bereits drei Kindergruppen schließen, und es ist zu befürchten, daß weitere folgen werden", so Bolena.

Zwar bekenne sich die Wiener Stadtregierung rein theoretisch zu einem vielfältigen Angebot an Kinderbetreuung, tatsächlich seien diese Beteuerungen aber nichts anderes als leere Versprechungen, so Bolena. "Immerhin sind mehr als 400 Kinder und deren Eltern in Wien von der halbherzigen und unverantwortlichen Vorgehensweise der Stadtregierung in Sachen Kinderbetreuung betroffen. Zudem geht es um eine beträchtliche Anzahl von Arbeitsplätzen", betonte die liberale Sozialsprecherin.

Schließlich dürfe auch nicht vergessen werden, daß ein Betreuungsplatz in einer Kindergruppe nur rund ein Drittel dessen kostet, was ein gemeindeeigener Betreuungsplatz kostet. "Bei der Verteilung der Mittel wird dieser Aspekt jedoch ganz offensichtlich nicht berücksichtigt. Wie sonst ist zu erklären, daß mehr als drei Milliarden Schilling für städtische Kindertagesheime zur Verfügung stehen, während private Kinderbetreuungseinrichtungen sich mit weniger als 500 Millionen Schilling begnügen müssen", so Bolena.

Mit ihrer Teilnahme an der heutigen Kundgebung der Wiener Kindergruppen will die liberale Sozialsprecherin ihrer Betroffenheit, daß die Kindergruppen in ihrer Existenz bedroht sind, Ausdruck verleihen. "Das Versprechen, daß kein Kinderbetreuungsplatz verlorengehen wird, muß eingehalten werden", so Bolena abschließend.

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81581

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW