Siedlungswasserwirtschaft: Eine Fördermilliarde für neue Projekte

Wien (OTS) - Mit einer Fördermilliarde (exakt ATS 1,076 Mrd.) können 294 neue kommunale Wasserversorgungs- und Abwasserprojekte in ganz Österreich realisiert werden. Dies hat die Wasserwirtschaftskommission am Mittwoch befürwortet. Die Investitionskosten der Projekte, die jetzt dem Umweltminister zur Entscheidung vorgelegt werden, liegen bei ATS 3,2 Mrd. und sind damit ein wichtiger Impuls für Österreichs Bauwirtschaft. Grünes Licht gab es auch für zehn betriebliche Abwasserprojekte.

Da seit Jahresbeginn bereits rund ATS 2,9 Mrd. an Fördergeldern für Wasser-wirtschaftsprojekte zugesagt wurden, würden für heuer noch ATS 1 Mrd. verbleiben. Derzeit ist allerdings eine Novellierung des Umweltgesetzes in parlamentarischer Diskussion, die die Durchführung einer Sondertranche in Höhe von ATS 1 Mrd. möglich machen könnte. Damit könnten im Herbst insgesamt rund 550 Projekte mit ATS 2 Mrd. unterstützt werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ommunalkredit
Cornelia Schragl-Kellermayer (01/31 6 31-532)
Dipl.-Ing. Danilo Fras (01/31 6 31-310)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS