Baldor Electric entscheidet sich für die Mixed-Signal-Motorsteuerungslösung auf DSP-Basis von Analog Devices

Norwood, Massachusetts (ots-PRNewswire) - Baldor wählt das Motorsteuerungssystem auf DSP-Basis mit der höchsten Leistung in der Branche für die High-End-Servoantriebe der nächsten Generation.

Analog Devices Inc. (NYSE: ADI) kündigte an, daß die Baldor Electric Company (NYSE: BEZ), ein Marktführer für Motore und Elektroantriebe, die neue eingebettete Mixed-Signal Digital Signal Processor (DSP)-Motorsteuerungslösung ADMC401 von ADI übernommen hat. Baldor beabsichtigt, ihre High-End-Servoantriebe der nächsten Generation, die im Jahr 2000 auf den Markt kommen sollen, auf der DSP-Plattform von ADI zu standardisieren.

Baldor Electric gehört zur wachsenden Anzahl der Unternehmen für Steuerungssysteme von Industriemotoren, die die führende DSP-Motorsteuerungstechnologie von ADI für die Steuerung von High-End-Industriemotoren, hochpräzisen Produktionsautomationssystemen, Werkzeugmaschinen, Industrierobotersystemen und Dauerstromversorgungssysteme einsetzen. Das ADMC401 von ADI ist das am höchsten integrierte Motorsteuerungssystem mit der besten Leistung, das derzeit produziert wird.

"Baldor benötigte einen DSP-Anbieter, der ihre langfristige Fokussierung teilte, den Elektroantriebsbereich zu fördern und branchenführende Produkte zu entwickeln", sagte Philip Strong, Director of Motion Controls von Baldor. "Unser Ziel besteht in der Standardisierung neuer Antriebsmodelle auf der Basis einer gemeinsamen Prozessorfamilie, um die Entwicklungskosten und die Zeit bis zur Marktreife zu reduzieren und unseren Kunden letztendlich bessere Qualität bieten zu können. ADI bietet derzeit das umfangreichste Sortiment an Motorsteuerungssystemen auf DSP-Basis, und wir freuen uns auf eine langfristige Geschäftsbeziehung."

Laut der DSP-Marktanalysten Forward Concepts wird erwartet, daß bis zum Jahre 2002 600 Millionen DSPs für die industrielle und die Gerätemotorsteuerung ausgeliefert werden, im Vergleich zu weniger als 10.000 im Jahre 1997. Forward Concepts sagt außerdem vorher, daß die Wachstumsrate für den DSP-Motorsteuerungsmarkt im Jahre 2002 um 18% zunehmen soll, gegenüber 3,9% im Jahre 1997. Forward Concepts ernannte Analog Devices zum Marktführer für DSP-Motorsteuerungen für das Jahr 1998 und stellte fest, daß ADI derzeit über ein beeindruckendes Sortiment an Produkten im Bereich der DSP-Motorsteuerung verfügt.

"Das ADMC401 versetzt Baldor in die Lage, neue Preis-/Leistungsebenen für Servoantriebshersteller zu erreichen. Gleichzeitig erhält Baldor die Möglichkeit, ein einziges Produkt bei allen Servoantriebsprodukten einzusetzen", sagte Phil Davies, Embedded Control Systems Group Director von ADI. "Analog Devices setzt sich von anderen DSP- und Anbietern von Mikrosteuerungssystemen ab, indem die Firma die bewährte DSP-Technologie mit der fortschrittlichsten Analog-Digitalkonversion, Mixed-Signal- und Speicherintegrationsfunktion in der Halbleiterindustrie nutzt. Die Leistungsstärke von ADI bei der Mixed-Signal-Verarbeitung hat uns in die Lage versetzt, das umfangreichste Sortiment an DSP-Motorsteuerungssystemen mit speziellen Geräten für Anwendungsbereiche von Maschinen bis zur industriellen Servosteuerung zu bieten."

Über das Hochleistungs-DSP-Motorsteuerungssystem ADMC401
Das ADMC401 beinhaltet das 16-Bit Fixed-Point DSP von ADI, das ADSP-2171, das 26 MIPS (Millionen Befehle pro Sekunde) und multiple Befehle pro Zyklus verarbeiten kann. Das System bietet so die höchste Verarbeitungsleistung, Präzision und Leistungsstärke für komplexe Motorsteuerungsalgorithmen. Der eine Motorsteuerungschip integriert DSP, die hohe Auflösung von ADI, den simultanen Sampling 12-bit Analog-Digitalkonverter und die entsprechende Peripherie in einem integrierten Schaltkreis. Zur ADMC401-Motorsteuerungsperipherie gehören eine Verschlüsselungsschnittstelle, ein Pulsbreitenmodulationsgenerator, Power-on-Reset und der programmierbare digitale Input/Output. Diese Funktionen tragen dazu bei, die Gerätegröße und die Kosten zu reduzieren, ohne daß dies die Leistung beeinträchtigt. Außerdem verkürzen die leicht zu benutzenden DSP-Tools von ADI, der extensive Applikationssupport und die DSP-Programmierbarkeit die Zeit bis zur Marktreife.

DSP Strategie von ADI
ADI ist ein führender Anbieter von Digital Signal Processing (DSP)-Lösungen, darunter DSPs zu allgemeinen Zwecken wie die SHARC(R)-Produktfamilie und eingebettete DSP-Lösungen. Ebenso wichtig ist das Endziel, die Entwicklung von DSP-Designs zu vereinfachen. Die DSP-Architekturen von ADI beinhalten simple aber leistungsstarke Programmiermodelle. Die ADI DSP Collaborative umfaßt ein Netzwerk innovativer unabhängiger Entwicklungspartner, die ein umfassendes Sortiment von DSP-Tools und -Algorithmen bieten.

Über Baldor Electric Company
Die Baldor Electric Company hatte im Geschäftsjahr 1998 einen Umsatz von 589 Millionen US-Dollar. Die Firma vermarktet, entwirft und produziert Elektromotoren und -antriebe. Der Firmenhauptsitz befindet sich in Fort Smith, Arkansas, USA. Baldor verfügt weltweit über 15 Produktionsstätten und 54 Vertriebsniederlassungen. Die Firma ist somit nach Marktanteilen führend im Bereich der Industriemotoren für 500 HP in den USA. Baldor wurde vom Fortune Magazine im zweiten Jahr nacheinander in die Liste der "100 Best Companies to Work for in America" aufgenommen. Das Unternehmen ist die einzige Motor- oder Antriebsfirma auf der Liste.

Über Analog Devices
Analog Devices hatte im Geschäftsjahr 1998 einen Umsatz von 1,23 Milliarden US-Dollar. Die Firma ist ein führender Hersteller von integrierten Hochleistungspräzisionsschaltkreisen, die in analogen und digitalen Signalverarbeitungsapplikationen eingesetzt werden. Sie hat den Hauptsitz in Norwood, Massachusetts, USA, und beschäftigt weltweit ungefähr 7.000 Mitarbeiter. Die Produktionsstätten der Firma befinden sich in Massachusetts, Kalifornien, North Carolina, Irland, den Philippinen und Taiwan.

ots Originaltext: Analog Devices Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Howard Wisniowski von Analog Devices
Tel.: (USA) 781-937-1776 oder
howard.wisniowski@analog.com, oder
Laura Stadler von Edelman Worldwide
Tel.: (USA) 617-928-3586, Durchwahl 4586, oder
Fax: (USA) 618-928-3587
oder laura_stadler@edelman.com, für Analog Devices Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/054550.html oder
Fax: (USA) 800-758-5804, Durchwahl 054550
Webseite: http://www.analog.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/05