polycollege Stöbergasse: Soeben erschienen! Das Sommerkino-Programm 99 im Filmcasino

Wien (OTS) Auch im zehnten Jahr seines Bestehens bietet das Filmcasino mit dem etablierten Sommerkino wieder die Gelegenheit, die besten Filme der vergangenen Jahre wiederzusehen oder neu zu entdecken. Vom 2.Juli bis zum 26.August können erwartete 15.000 Besucher/innen aus 112 Filmen auswählen.

Highlights der letzten Kinosaison (z.B. La vie révée des anges, 11.7.; The Apostle, 29.7.; Festen, 6.8.; Megacities, 20.8.) stehen ebenso am Programm wie Kultklassiker (Rocky Horror Picture Show, 9.7.; Akira, 22.7.; Breaking the Waves, 12.8.) und Publikumsfavoriten (On connait la chanson, 16.7.; Wallace and Gromit total, 18.7.).

Neben diesem bewährten Mix bietet das Filmcasino heuer als Schwerpunkt drei Filme des deutschen Kultregisseurs Roland Klick, dessen Werk im März bei der Diagonale präsentiert und vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. Klicks kontroversielle Filme bewegen sich im Spannungsfeld zwischen (Pop) Kultur und sozialem Engagement, sie vereinen die pure Lust am Genrekino mit der strukturellen Diskussion über die filmische Form. Die Auswahl repräsentiert die wichtigsten Phasen in Klicks Schaffen: Deadlock, ein existentialistischer Italowestern; Supermarkt, eine auch kommerziell erfolgreiche Kapitalismus-Kritik, und White Star, ein Abgesang auf das Rockbusiness mit Dennis Hopper in der Hauptrolle.

Ansprechpartner für die Zusendung von Sommerkino-Programm und Fotomaterial ist der neue Geschäftsführer des Filmcasinos Günter Pscheider.

Filmcasino, Margaretenstraße 78, 1050 Wien
Büro (Mo bis Fr, 11.00 bis 19.00) Tel. 581 39 00-10 Sommerkino-Programm auch auf der homepage:
http://filmcasino.polyfilm.at/soki
(aufgrund von Wartungsarbeiten zur Zeit nicht durchgehend verfügbar) email: filmcasino@polyfilm.at
Tel. Kinokasse. 587 90 62

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

faast@polycollege.ac.at
54 666-52

Mag.Thomas Faast

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCS/OTS