Vorstands-Wechsel in erfolgreicher Umdasch-Gruppe

Amstetten (OTS) - Der mit 1. Juli 1999 in den Aufsichtsrat wechselnde Vorstand der Umdasch AG legte für das Jahr 1998 wieder eine sehr erfolgreiche Bilanz für die Unternehmensgruppe mit ihren Bereichen Umdasch Shop-Concept (Ladeneinrichtungen) und Doka-Schalungstechnik. Wie bereits berichtet, wird Vorstandsvorsitzende Hilde Umdasch nunmehr den Vorsitz im Aufsichtsrat übernehmen, wohin ihr auch der bisherige stv. Vorstandsvorsitzende Alfred Umdasch und Direktor Ernst Röck folgen. Im Zuge dieses lange vorbereiteten Generationswechsels an der Unternehmensspitze wird der neue Vorstand ab 1. Juli 1999 aus Genera ldirektor Dr. Reinhold Süßenbacher (Vorsitzender) sowie den Direktoren Werner Haring (Bereich Österreichische Doka), Dipl.-Ing. Roland Schmitt (Bereich Deutsche Doka) und Dipl.-Ing. Herwig Tretter (Bereich Umdasch Shop-Concept) best ehen.

Die in den Aufsichtsrat wechselnden Hilde Umdasch, ihr Bruder Alfred Um dasch und Ernst Röck haben in den letzten drei Jahrzehnten maßgeblich d ie bedeutende internationale Entwicklung des Unternehmens betrieben. Sie führten es zu einem weltweit tätigen, modern strukturierten Konzern, der 1998 mit durch schnittlich 3300 Mitarbeitern seinen Umsatz auf 4,777 Mrd. öS (+2 %) erhöht h at. Zu diesem Umsatz trugen die Doka-Schalungstechnik mit 3,545 Mrd. öS (+/-0 %) und Umdasch Shop-Concept mit 1,232 Mrd. öS (+9 %) bei.

Im Jahr 1998 konnte als Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) 291 Mio. öS (+1 %) erzielt werden, und auch der Cash flow blieb mit 499 Mio. öS (-4 %) im Bereich des Vorjahres-Niveaus. Die Investitionen der Unternehm ensgruppe betrugen 327 Mio. öS (+20 %), wobei 1998 insbesondere durch G ründung von Auslandstochtergesellschaften das Vertriebs- und Service-Netz weiter ausgebaut wurde. Insgesamt ist die Umdasch-Gruppe heute mit mehr als 30 eigenen Konzerngesellschaften weltweit tätig. 80 % des Umsatzes werden im Ausland erzielt.

Umsatz und EGT der Muttergesellschaft Umdasch AG konnten gegenüber dem Jahr 1997 auf 2,007 Mrd. öS (+8 %) bzw. 244 Mio. öS (+42 % ) gesteigert werden. Dieser erfreuliche Anstieg ist vor allem auf die im Stammwerk Amstetten wieder erhöhten Produktionsmengen zurückzuführen.

Infolge der günstigen Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 1999 ist der Konzern-Beschäftigtenstand auf 3.500 Mitarbeiter angestiegen. Die Umdasch-Gruppe setzt ihre dynamische Unternehmenspolitik fort und erwartet für 1999 ein weiteres Wachstum.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Werner Reicher Umdasch AG,
Reichsstraße 23, A-3300 Amstetten
Tel.: 07472/605-2250, Fax: 07472/605-600
E-mail: werner.reicher@umdasc h.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS