"Anti-Atom-Gipfel" kurzfristig verschoben - Termin noch diese Woche

Wien (OTS) - Der für morgen anberaumte "Anti-Atom-Gipfel" muß kurzfristig verschoben werden, teilt die für die Koordination der Atompolitik zuständige Konsumenteschutzminsterin Barbara Prammer mit. Der Termin soll noch diese Woche vor der Minsterratssitzung stattfinden.

Aufgrund der Bedeutung des Termins ist es unbedingt erforderlich, daß sämtliche in ihrem Kompetenzbereich betroffenen Regierungsmitglieder bei diesem für die Zukunft der österreichischen Anti-Atompolitik sehr wichtigen Termin anwesend sind. Nachdem der Vizekanzler und der Wirtschaftsminister zeitlich verhindert sind, mußte der Termin kurzfristig verschoben werden, er soll aber noch diese Woche vor der Ministerratssitzung am Freitag stattfinden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel. 01/71172 4621

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFR/OTS