Wiener Gemeinderat (3)

Planung und Zukunft

Wien, (OTS) Den von der Planungsgruppe vorgelegten Strategieplan, in dem noch nichts drinnenstehe, kritisierte GR
Mag. Michaela Hack (LIF). Obwohl es im Magistrat dazu gute Ideen gebe, scheine die Stadtregierung alle wichtigen Themen wieder herausgestrichen und nur ein Skelett von Leerformeln übrig
gelassen zu haben. Es fehlten mutige Schritte Richtung innovativer Planung ebenso wie Aussagen, was mit dem ehemaligen Nordbahnhofgelände, Messegelände, beim Praterstern oder der Kulturstätte der Donauplatte geschehe, auch fehle das Thema
moderne Architektur. Die Rednerin stellte einen Antrag auf
Bewerbung Wiens für Olympische Sommerspiele.

Als "Fehlplanungsressort mit einem Schleuderkurs" bezeichnete GR Günter Kenesei (G) das Planungsressort. Er kritisierte den Strategieplan, dem Inhalte fehlten und meinte, das Planungsressort weigere sich beim U-Bahn-Bau, Transdanubien bei der U2/5 näher zu kommen und eine rasche Donauquerung herbeizuführen; beim Straßenverkehr dagegen werde die 6. Donauquerung vorangetrieben. Widmungen erfolgten nach Lust und Laune. Die Grünraumplanung werde nur als lästiges Anhängsel gesehen und Flächen aus der Grünplanung im Nordosten würden in Bauland umgewidmet. Bei der Donauplatte behaupte Görg nun, hier niemals Wohnungen gewünscht zu haben, obwohl sich gerade die ÖVP jahrelang für noch mehr Wohnungen auf der Platte eingesetzt habe.

GR Gerhard Pfeiffer (ÖVP) wies darauf hin, dass für 1998 erstmals die ÖVP Budget und Durchführung mitgestaltet habe. Kulmination der bisherigen Tätigkeit der Koalition sei der Strategieplan, der mit seinen fünf Säulen - europäische Metropolenregion; attraktiver Wirtschaftsstandort; Produktivkraft Wissen; Erlebnisstadt; Lebensqualitätsstadt - die Grundlagen für künftige nachhaltige Stadtentwicklungen legen werde. Sein Sinn liege nicht im Aufzählen konkreter Projekte, es solle ein Rahmen vorgegeben und ein Diskussionsprozess in Gang gesetzt werden. Zum Thema Architektur verwies er auf die nunmehr in zweistufigen Verfahren vergebenen Architektenaufträge der MA 19. (Forts.)
hrs/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK