Bronzehandwerk alter Meister:

Archäologische Sonderausstellung in Eggenburg

St.Pölten (NLK) - Schmuck und Waffen aus drei Jahrtausenden zeigt die Sonderausstellung "Bronze-handwerk alter Meister", die am kommenden Sonntag, 27. Juni, um 10 Uhr im Eggenburger Krahuletz-Museum eröffnet wird und bis 31. Dezember läuft.

Die Schau präsentiert zum erstenmal die schönsten Bronze-Funde aus dem Krahuletz-Museum vor einem kulturhistorischen Hintergrund. Dabei werden nicht so sehr bereits bekannte Aspekte in den Vordergrund gestellt, sondern vielmehr die Technologie der Herstellung und die Verzierung der Objekte. Der Sonderausstellung gingen wissenschaftliche Untersuchungen voraus, deren Ergebnisse jetzt der Öffentlichkeit präsentiert werden. Dabei zeigt sich, daß die technische und künstlerische Entwicklung in den frühen Kulturen Hand in Hand gehen. Von der frühen Bronzezeit bis zur Herrschaft der Römer reicht der Überblick aus Museumsbeständen.

Vor Bürgermeister Willibald Jordan, der die Eröffnung vornimmt, werden auch die Universitätsprofessoren Dr. Fritz F. Steininger und Dr. Herwig Friesinger sprechen. Zur Eröffnung am 27. Juni gibt es auch Vorführungen zum Thema "Bronze-Verarbeitung und Bronze-Guß" sowie Mitmachaktionen für Kinder in der Metall- und Lederverarbeitung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK