WGKK und VADÖB-Pressekonferenz Stationäre Raucherentwöhnung im Josefhof

Wien (OTS) - Die Wiener Gebietskrankenkasse beteiligt sich
gemeinsam mit der Versicherungsanstalt des österreichischen Bergbaues und dem Institut für Sozialmedizin der Universität Wien an einem Projekt zur stationären Raucherentwöhnung. Projektziele sind in erster Linie die Rauchabstinenz und die Reduktion des Rauchkonsums.

Im Rahmen der Pressekonferenz wird der gesamte Projektablauf mit Zielgruppendefinition und Trainingsprogramm präsentiert.

Pressekonferenz "Stationäre Raucherentwöhnung im
Josefhof" mit

Franz Bittner, Obmann der Wiener Gebietskrankenkasse
Kurt Hammer, Obmann der Versicherungsanstalt des österreichischen Bergbaues
Günter Dörflinger, Gesundheitslandesrat
Univ. Prof. Dr. Rudolf Schoberberger, Institut für Sozialmedizin der Universität Wien

Montag, 28. Juni 1999, 15 Uhr
Gesundheitsvorsorgeeinrichtung Josefhof
Haideggerweg 1
8044 Graz-Mariatrost

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Gebietskrankenkasse
Tel.: 01/60 122/2110

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WGK/OTS