Die FMC Corporation wählt Enrique J. Sosa und Joseph H. Netherland in den Vorstand

Chicago, Illinois (ots-PRNewswire) - Die FMC Corporation
kündigte an, daß Enrique J. Sosa und Joseph H. Netherland in den Firmenvorstand gewählt wurden.

Sosa, 59, wurde zum President von BP Amoco Chemicals ernannt, als die beiden Firmen am 1. Januar 1999 fusionierten, aber im April 1999 trat er von der Position zurück. Davor war er seit 1995 Executive Vice President der Amoco Corporation und leitete den Chemiebereich von Amoco weltweit.

Vor Amoco war er Senior Vice President von The Dow Chemical Company, President von Dow North America und Mitglied des Vorstands von Dow. Sosa kam 1964 zu Dow und bekleidete in den darauffolgenden 25 Jahren internationale Managementpositionen. 1990 wurde er zum Vice President der Firma ernannt und 1991 zum Senior Vice President gewählt. 1993 wurde er President von Dow North America.

Er hat Abschlüsse als Bachelor, Master und Doktor für Agrarwirtschaft von der University of Florida. Er ist Mitglied im Vorstand von Electronic Data Systems. Er war Mitglied im Vorstand der Chemical Manufacturers Association und in deren Verwaltungsrat.

Außerdem war er Chairman des Verwaltungsrats des American Plastics Council. Er war Mitglied des Verwaltungsrats der amerikanischen Sektion der Society of Chemical Industry. Er war ebenfalls Director der Dow Corning Corporation und von Destec Energy, einem unabhängigen Stromversorger.

Netherland, 52, wurde im Juni 1999 zum President von FMC gewählt. Seit 1998 war er Executive Vice President von FMC und seit 1992 General Manager der Energy and Transportation Group von FMC.

Netherland kam 1973 als Unternehmensplaner für die Machinery Group zur Firma. Danach bekleidete er diverse Positionen in der Defense Equipment Group. 1978 wurde er zum Operations Manager der Ordnance Division ernannt. Er war für den Produktionsbeginn des Bradley Fighting Vehicle zuständig.

1983 wechselte er als Manager der Fluid Control Division zur früheren Petroleum Equipment Group von FMC und wurde 1984 Manager der Wellhead Division. 1985 wurde Netherland General Manager der Gruppe und im April 1989 General Manager der früheren Specialized Machinery Group von FMC.

Vor FMC arbeitete Netherland als Ingenieur für Fertigungsorganisation bei E. I. DuPont de Nemours & Co. Von 1969 bis 1972 war er Offizier bei der U.S. Coast Guard.

He erwarb einen Abschluß als Bachelor of Science für Industrial Engineering (Fertigungsorganisation) vom Georgia Institute of Technology und einen als Master of Business Administration von der Wharton School of Finance der University of Pennsylvania.

Netherland war zuvor Chairman der Petroleum Equipment Suppliers Association. Er ist im Vorstand des American Petroleum Institute und aktiv bei zahlreichen Wohltätigkeitsorganisationen engagiert.

Durch diese Ernennungen wächst der Vorstand von FMC mit 10 außenstehenden Verwaltungsräten und zwei geschäftsführenden Direktoren auf 12.

Die FMC Corporation ist einer der weltführenden Hersteller von Chemikalien und Maschinen für Industrie und Landwirtschaft. Die Firma ist in Chicago, Illinois, USA, ansässig. 1998 hatte sie einen Umsatz von 4,4 Milliarden US-Dollar. FMC beschäftigt 16.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Produktionsstätten und Minen in 25 Ländern. Die Firma unterteilt ihre Aktivitäten in fünf Hauptgeschäftsbereiche:
Energiesysteme, Nahrungsmittel und Transportausrüstung, landwirtschaftliche Produkte, Spezialchemikalien und industrielle Chemikalien.

ots Originaltext: FMC Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Medien: Tom Kline, Tel.: (USA) 312-861-6100
Investor Relations: Randy Woods, (USA)= Tel.: 312-861-6160,
beide von der FMC Corporation
Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/121861.html oder
Fax: (USA) 800-758-5804, Durchwahl 121861

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/USA