Stellungnahme max.mobil. zu Anfrage Niedermeyer

Wien (OTS) - Auf Anfrage der APA bezüglich eines 'mittelbaren Erwerbs' der Fotokette Niedermeyer durch max.mobil. gibt max.mobil. bekannt:

Seit dem September 1998 besteht eine sehr erfolgreiche Vertriebs-Kooperation (Shop in Shop-Systeme) zwischen der Fotohandelskette Niedermeyer und max.mobil. Im Zuge des geplanten Eintritts von max.mobil. in neue Geschäftsfelder (siehe Pressekonferenz zu Festnetzangebot am 24. Juni) wird an einer Intensivierung dieser Kooperation gearbeitet, die zu einer Ausweitung des erfolgreichen Telekomgeschäfts bei Niedermeyer führen soll.

Diese Intensivierung wird seitens max.mobil. durch ein kapitalmäßiges Engagement unterstützt. Über die Details wurde Stillschweigen mit Christian Niedermeyer vereinbart. max.mobil. hält fest, daß das Unternehmen keine Anteile an der Fotokette Niedermeyer hält. Wie auch bei der Kooperationsvereinbarung im Vorjahr erfolgte auch in diesem Fall eine routinemäßige kartellrechtliche Anmeldung seitens max.mobil.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

max.mobil. 01/79585/6223.

Mag. Manuela Bruck

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS