Wiener Liberale werfen Laska halbherziges Vorgehen bei Kindergruppen vor

LIF-Bolena: "Verzögerungstaktik ist unverantwortlich."

Wien (OTS) Alexandra Bolena, Sozialsprecherin der Wiener Liberalen, kritisierte heute erneut die "halbherzige und unverantwortliche Vorgehensweise" der SP-Stadträtin Grete Laska im Zusammenhang mit dem "finanziellen Überlebenskampf" der Wiener Kindergruppen.

Laska habe bereits im Vorjahr versprochen, daß "kein Betreuungsplatz verloren gehen werde", erinnerte Bolena, "doch dieses Versprechen wurde gebrochen." Tatsache ist, daß heuer bereits drei Kindergruppen schließen mußten und aufgrund der finanziellen Aushungerung ohne Zweifel noch mehr folgen werden. "Wenn Frau Stadträtin Laska sich nicht bald ihres Versprechens erinnert, dann werden die Wiener Kindergruppen bald der Vergangenheit angehören", befürchtet Bolena.

Theoretisch bekenne sich die Wiener Stadtregierung zwar zu einem vielfältigen Angebot in der Kinderbetreuung, ja im Regierungsübereinkommmen werde die Förderung der Kindergruppen sogar explizit erwähnt, in der Praxis entpuppen sich diese Beteuerungen jedoch als leere Versprechen, kritisierte Bolena. Im übrigen müsse sich die verantwortliche "Sozial"-Stadträtin der Tatsache bewußt werden, daß es hier um 400 Kinder dieser Stadt, deren Eltern und eine nicht unbeträchtliche Anzahl von Arbeitsplätzen gehe, so die liberale Sozialsprecherin.

Doch abgesehen von den menschlichen Aspekten gebe es zusätzlich noch ganz klare finanzielle Argumente. "Selbst wenn Stadträtin Laska die finanziellen Forderungen der Kindergruppen voll erfüllt, kostet ein Betreuungsplatz in einer Kindergruppe nur rund ein Drittel dessen, was ein gemeindeeigener Betreuungsplatz kostet," so Bolena. Die sture Haltung der zuständigen Stadträtin sei daher völlig unverständlich und inakzeptabel, so Bolena abschließend.

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81563

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW