Wiener Linien: Behinderungen durch Feste am Samstag

Wien, (OTS) Am Samstag, 19. Juni, finden mit dem Fest "150 Jahre Bundesgendarmerie" und der "Regenbogenparade" gleich zwei Großveranstaltungen in Wien statt. Aus diesem Grund kommt es ab
ca. 11.35 Uhr bis voraussichtlich etwa 19.30 Uhr vor allem bei der Straßenbahn am Ring zu Behinderungen.

Die Linien 1 und 2 verkehren während der Veranstaltung nur im Bereich Schottenring - Kai - Karlsplatz bzw. Schottenring - Kai -Bellaria.

Die Linie D wird zunächst über den Franz-Josefs-Kai umgeleitet. Ab ca. 16 Uhr bis ungefähr 19.30 Uhr verkehren die Züge der Linie Dr nur mehr in den Bereichen Südbahnhof -Schwarzenbergplatz und Nußdorf - Börse.

Die Linie J wird zwischen Ottakring und dem Gürtel (U6-Station Josefstädter Straße) kurzgeführt.

Der Betrieb auf der Autobuslinie 2A wird am Samstag ganz eingestellt.

Auch bei den Straßenbahnlinien N, 21, 31, 62, 65 und den Autobuslinien 1A, 3A, 4A, 59A und 74A kann es zu Behinderungen, Umleitungen oder Kurzführungen kommen.

Die Wiener Linien ersuchen ihre Fahrgäste, auf die U-Bahn-Linien auszuweichen und die Lautsprecherdurchsagen in den
Stationen zu beachten. (Schluß) wl/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der WIENER LINIEN
Tel.: 7909/44 400

Mag. Johann Ehrengruber

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK