Sponsionsfeier Fachhochschulstudiengang Krems

Sobotka: Ausbildungsqualität entscheidend für Wirtschaftsstandort

St.Pölten (NLK) - Im Musikzelt des Donaufestivals in Krems fand heute die Sponsionsfeier für 42 Absolventen des Fachhochschulstudienganges Tourismusmanagement und Freizeitwirtschaft am IMC statt. Insgesamt umfaßt dieser Studiengang 200 Studenten, die in vier Jahren Ausbildung inklusive zwei Praxisseminaren rund 70 Lehrveranstaltungen, meist in englischer Sprache, zu belegen haben.

Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka wies darauf hin, daß diese Bildungseinrichtung mit ihrer internationalen Öffnung, mit Qualitätsstandards auf höchstem Niveau und der kommunikativen Art, Menschen zu prägen, einen modernen Weg gehe. Die Bildungspyramide des Landes focussiere sich in Krems, von dieser Bildungshauptstadt Niederösterreichs gingen immer entscheidende Impulse aus. Der Qualität der Fachhochschulen Rechnung tragend, werde das Land im nächsten Budget den Fachhochschulen-Beitrag um 50 Prozent erhöhen.

Eine qualitativ hochstehende Ausbildung wie etwa in Krems, wo alle Absolventen bereits jetzt über fixe Arbeitsplatzzusagen verfügten, ermögliche der Wirtschaft des Landes bestqualifizierte Mitarbeiter und sei solcherart entscheidend für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich auf seinem Weg vom Grenz- zum Kernland und im weiteren zu den Top-Regionen Europas.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK