Die Katze - Haustier 2000!

Ausgesetze Tiere finden eine neue Heimat

Wien (OTS) - Das Tierhilfswerk Austria präsentiert gemeinsam mit dem Pfotenservice (Die Heimtierbetreuung) und AIM ( Animal In Mind -Forschungsstelle Tierschutz) den Heimtierratgeber. Anlaß ist die Präsentation bei der Messe "Haustier 2000" die vom 18.-20. Juni 1999 am Wiener Messegelände stattfindet.

Die 100 Katzen von Frau Ingrid Volny, Kooperationspartnerin des Tierhilfswerk Austria, stehen im Mittelpunkt der Präsentation des THWA bei der messe Haustier 2000.

40 verwilderte ausgehungerte, kranke und verletzte Tiere hat sie gerade von den ehemaligen Schrebergärten, die der B3-Trasse (Straßenbauprojekt zwischen Satzingerweg und Leopoldauerstraße weichen mußten, eingefangen und wieder aufgepäppelt.

Ingrid Volny, Kooperationspartnerein THWA. "Wie die Bagger gekommen sind, haben die ursprünglichen Besitzer der Gartenhäuschen die Katzen einfach zurückgelassen. Unser Ziel war es, so viele Katzen wie möglich in Sicherheit zu bringen, um Tierleid zu verhindern."

Das THWA hat bereits die notwendigen Kosten für die tierärztliche Behandlung der 40 Katzen zur Verfügung gestellt. Jetzt sucht Frau Volny unter der Tel. Nr. 02246-3589 dringend Tierliebhaber, die entweder ein Tier bei sich aufnehmen möchten, oder eine Katzen-Patenschaft übernehmen. Denn die hungrigen Mäuler sind täglich zu stopfen.

Tierleid muß nicht sein!
Öffentlichkeitsarbeit ist notwendig, damit Tierbesitzer Verantwortung übernehmen.

Mag. Alexander Willer, AIM, Forschungsstelle für Tierschutz:
"Tierschutzprobleme werden in Zukunft noch zunehmen. Sei es im florierenden Handel mit Rassehunden oder mit exotischen Arten. Aufklärung ist das beste Mittel, um Mensch und Tier gleichermaßen dienlich zu sein."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 0664-184 3005 (DI Renate Mayer) oder
Frau Volny: Tel. Nr. 02246-3589

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS