ÖBB-Doppelstockwagen können anläßlich des Tramway-Tages am 19.6.1999 von den Wienern besichtigt werden:

Wien (OTS) - Anläßlich des Tramway-Tages der Wiener Linien in der Zentralwerkstätte in Simmering 11, Simmeringer Hauptstraße 252 können der Steuerwagen und ein Zwischenwagen der von der Stadt Wien finanzierten 6-teiligen Doppelstockwagengarnitur für die Österreichischen Bundesbahnen mit der Aufschrift "Wien-Szene" von den Wienern besichtigt werden.

Die Wagen wurden von Siemens Verkehrstechnik/SGP im Werk Simmering gebaut und werden von den Österreichischen Bundesbahnen auf der Strecke Wien Nord/Praterstern - Bernhardstal seit 30. Mai eingesetzt.

Grund für den erweiterten Tramway-Tag ist das 15 jährige Bestehen des Verkehrsverbundes Ost-Region der am 3. Juni 1984 ins Leben gerufen wurde. 763,6 Millionen Menschen benutzten 1998 die öffentlichen Verkehrsmittel in Österreichs größtem Ballungsraum im Umland von Wien, St. Pölten und Eisenstadt.

Außerdem können ein Triebwagen der Reihe 5047 in Grün/Gelb der Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn und die modernsten Busse, teils in Niederflurtechnik, der am VOR beteiligten Busunternehmen besichtigt werden.

Am Info-Stand des VOR können die neusten Buch-Fahrpläne, die elektronischen Fahrpläne auf CD-ROM, Busmodelle von VOR und Post erworben werden. Im Bereich der VOR-Fahrzeugschau wird es auch einen Flohmarkt geben.

Die Österreichischen Bundesbahnen sind mit einem Bahn-Shop vertreten.

Veranstaltungsdauer 10 bis 16 Uhr.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

VOR
1076 Wien, Neubaugasse 1,
Gerhard Dabsch,
Tel.: 01/526 60 48/112 DW

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS