Mühlenfest des NÖ Wirtschaftsbundes in St.Pölten

Gabmann: Durch wirtschaftspolitische Kennzahlen stolz auf NÖ

St.Pölten (NLK) - In St.Pölten/Wagram fand gestern, 16. Juni, in der Zwetzbacher Mühle das Mühlenfest des NÖ Wirtschaftsbundes statt, an dem auch die Landesräte Ernest Gabmann und Franz Blochberger teilnahmen. In seiner Funktion als geschäftsführender Landesgruppenobmann begrüßte Gabmann dabei die Gäste als "Partner der Wirtschaft". Als Beispiel für die zunehmend Anerkennung findenden Anliegen der Wirtschaft nannte Gabmann den Umstand, daß sechs der neun "Amtsmanager 1999"-Preisträger aus Niederösterreich kommen. Alle wirtschaftlichen Kennzahlen bestätigten, daß man sehr stolz auf Niederösterreich sein könne, die angesprochene Partnerschaft müsse freilich ständig intensiviert werden.

Im Rahmen des Mühlenfestes fand auch die Preisüberreichung jenes Gewinnspieles statt, bei dem der Wirtschaftsbund im Zuge der Imagekampagne "Niederösterreich ohne Wirtschaft ist wie ein Sessel ohne Fuß" nach dem zu dieser Kampagne passenden originellsten Spruch gesucht hatte. Unter mehr als 500 Einsendungen erhielt Karl Mauritz aus Heidenreichstein für "Niederösterreich ohne Wirtschaft ist wie Land ohne Leute" aus den Händen von Landesrat Gabmann und Mag. Werner Schmitzer, Generaldirektor der NÖ Hypo-Bank, den ersten Preis in Form eines Sparbuches mit einer Einlage von 1.000 Euro überreicht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK