Toy Run von Wien ins Waldviertel

Motorrad-Benefizfahrt am 20. Juni

St.Pölten (NLK) - Am Sonntag, 20. Juni, startet die alljährliche Motorrad-Benefizfahrt "Toy Run - Biker für Kinder" mit vermutlich über 1.000 Motorrädern um 9.30 Uhr vor dem Biker-Pub "Milwaukee" in Wien I, Hegelgasse 5, um am Nachmittag bei einem Kinderheim im nördlichen Niederösterreich einzutreffen. Aus Sicherheitsgründen in bezug auf den Konvoi wird die Strecke und die genaue Destination erst kurz vor dem Start bekanntgegeben.

Bei den Fahrten von "Toy Run" besteht für die Teilnehmer neben einer Spende von mindestens 150 Schilling pro Fahrer bzw. 50 Schilling pro Beifahrer zudem auch die Verpflichtung, den Kindern jeweils ein neues Spiel- oder Sportgerät mitzubringen. Da es sich diesmal um ein Heim handelt, in dem ausschließlich Buben untergebracht sind, sind heuer Basket- und Fußbälle, In-Line-Skater, Musik-CD’s, Skate-Boards, Sport-Bekleidung, Trainingsanzüge, Fußball-bzw. Sportschuhe u.a. besonders gefragt. Das Geld und die Geschenke werden während des Besuches im Heim überreicht.

Bei der "Toy Run" 1998 besuchten 1.063 Motorräder und ihre Besatzungen das Kinderheim Reichenauerhof in Waidhofen an der Ybbs und überbrachten dabei eine Spende von 234.000 Schilling. Seit den Anfängen im Jahr 1993 brachte es diese private Initiative auf rund 560.000 Schilling an Spendengeldern für verschiedene Kinder- und Jugendheime, die den jeweiligen Betrag ausschließlich den Kindern zugute kommen lassen.

Nähere Informationen zum heurigen "Konvoi der guten Herzen" unter der Telefonnummer 01/8698301-84, Ernst Graft, oder unter http://www.toyrun.at.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK