Großes Fest in der BH Zwettl

130 Jahre, Eröffnung eines Zubaues und der Außenstelle des UVS

St.Pölten (NLK) - Die Bezirkshauptmannschaft Zwettl feierte heute ein Dreifach-Fest: Das 130jährige Bestehen der Behörde, die Eröffnung eines Zubaues und der neuen Außenstelle des Unabhängigen Verwaltungssenates (UVS). Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hob den Wandel von der Obrigkeit einer Bezirkshauptmannschaft zur Serviceeinrichtung hervor. Die Mitarbeiter der niederösterreichischen Behörden seien zudem bestens ausgebildet. Niederösterreichs ausgezeichnete Verwaltung habe kürzlich auch einige Auszeichnungen erhalten. Ziel des Landes sei es, so bürgernah wie möglich zu arbeiten. "Niederösterreich wurde in den vergangenen Jahren ein äußerst attraktiver Wirtschaftsstandort, der auch europaweit keine Konkurrenz zu scheuen braucht", betonte Pröll.

Der Zubau zur Bezirkshauptmanschaft umfaßt eine Nutzfläche von 500 Quadratmetern und kostete 15 Millionen Schilling. Auch das bestehende Gebäude wurde generalsaniert. In der Bezirkshauptmannschaft gibt es 15 Abteilungen mit insgesamt 89 Mitarbeitern.

Nach Mistelbach und Wiener Neustadt gibt es nun auch in Zwettl eine Außenstelle des Unabhängigen Verwaltungssenates. Der UVS wurde 1991 in Niederösterreich installiert und entscheidet unter anderem über Berufungen gegen Verwaltungsstraferkenntnisse der ersten Instanz oder über Säumnisbeschwerden. Der Senat ist ähnlich einem Gericht organisiert und hat derzeit 26 Mitglieder.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK