Behinderte wurden selbst aktiv:

Solaranlage im Caritasheim Zellerndorf

St.Pölten (NLK) - Auf Anregung von Mario Holdmann, einem Bewohner des Caritasheimes in Zellerndorf, Bezirk Holabrunn, begann sich die Heimleitung näher mit dem Thema Wärmegewinnung aus Solarenergie auseinanderzusetzen. Nachdem der Entschluß für eine 18 m2 große Anlage gefallen war, begannen die behinderten Heimbewohner die Umsetzung des Projektes mit ihrer Arbeit voranzutreiben. Sie halfen mit bei der Errichtung der Tragekonstruktion und führten die Grabungsarbeiten für die erforderlichen Leitungen durch. So ist neben dem Energiespareffekt mit der Errichtung dieser Anlage auch Menschen ein Stück Selbstvertrauen geschenkt worden. Die Dorferneuerung unterstützte dieses Vorhaben mit 82.000 Schilling.

Nähere Auskünfte: Dipl.Ing. Andreas Zbiral, Telefon 0676/5591911

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2171

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK