Nächste Woche Rechnungsabschluß im Wiener Gemeinderat

Wien, (OTS) Der Wiener Gemeinderat behandelt in der nächsten Woche den Rechnungsabschluß für das Jahr 1998. Die Debatte darüber ist für Montag und Dienstag vorgesehen. Am Mittwoch findet eine Geschäftssitzung des Gemeiderates mit Fragestunde und Aktueller Stunde statt. Am Donnerstag tritt der Landtag zu einer Geschäftssitzung zusammen, die ebenfalls mit einer Fragestunde und einer Aktueller Stunde eingeleitet wird.

Gegenüber dem Voranschlag ergab sich bei den Einnahmen eine Steigerung auf 130,5 Milliarden Schilling, bei den Ausgaben auf 136,8 Milliarden Schilling. Der Voranschlag 1998 sah demgegenüber Einnahmen von 126 Milliarden Schilling und Ausgaben von 135,7 Milliarden Schilling vor. Die Einnahmen stiegen demnach um 4,5 Milliarden Schilling, die Ausgaben um 1,1 Milliarden Schilling.
Der Abgang konnte deutlich reduziert werden: Sah der Voranschlag 1998 noch einen Abgang von 9,7 Milliarden Schilling vor, so weist der Rechnungsabschluß 1998 nun einen Abgang von 6,3 Milliarden Schilling auf, er konnte also um 3,4 Milliarden Schilling
verringert werden.

Montag 21. Juni:
o Finanzstadträtin Mag. Brigitte Ederer präsentiert den

Rechnungsabschluß
o Geschäftsgruppe Finanzen, Wirtschaftspolitik
o Geschäftsgruppe Jugend, Soziales, Information und Sport
o Geschäftsgruppe Planung und Zukunft
o Geschäftsgruppe Umwelt und Verkehrskoordination

Dienstag, 22. Juni:
o Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung
o Geschäftsgruppe Gesundheit und Spitalswesen
o Geschäftsgruppe Integration, Frauenfragen, Konsumentenschutz

und Personal
o Geschäftsgruppe Kultur
o Bericht des Kontrollamtes
(Schluß) fk/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
e-mail: kuc@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK