Wien-Tourismus im Mai: Minus 1,8 Prozent

Wien, (OTS) Der Wien-Tourismus verzeichnete heuer im Mai 755.000 Gästenächtigungen. Das ist zwar ein Rückgang von 1,8 % im Vergleich zum Mai 1998, aber doch ein wesentlich besseres Ergebnis als im April, als die Kosovo-Krise ein Minus von 12 % bewirkt
hatte.

Die meisten Hauptmärkte scheinen sich wieder erholt zu haben:
Es gab positive Nächtigungszahlen aus Deutschland, Österreich, Japan, Großbritannien, der Schweiz, Frankreich und den Niederlanden. Rückläufig waren die Nächtigungen aus Italien, den USA und Spanien. Alle Beherbergungsbetriebe, ausgenommen die 3-Sterne-Häuser, waren von den Rückgängen betroffen; die durchschnittliche Auslastung im Mai betrug 63,0 % (5/98: 64,7 %).

Von Jänner bis Mai 1999 wurden in Wien insgesamt 2,602.000 Nächtigungen registriert, um 1,6 % weniger als in den ersten fünf Monaten des Vorjahres. Die Hotellerie war in diesem Zeitraum zu
45,2 % ausgelastet (1 - 5/98: 46,5 %).

Die Nächtigungsergebnisse im Detail:

Herkunftsland 1-5/99 + / - 5/99 + / -

Deutschland 594.000 - 5 % 208.000 + 3 % Österreich 421.000 + 8 % 97.000 + 1 %
Italien 225.000 - 7 % 39.000 - 21 %
Japan 122.000 + 2 % 35.000 + 3 %
USA 181.000 +/- 0 % 68.000 - 7 % Großbritannien 118.000 + 14 % 35.000 + 10 %
Schweiz 92.000 - 2 % 34.000 + 6 % Frankreich 79.000 - 13 % 28.000 + 5 %
Spanien 67.000 + 3 % 16.000 - 21 % Niederlande 49.000 + 2 % 17.000 + 3 %
Übrige 654.000 178.000
Summe 2,602.000 - 1,6 % 755.000 - 1,8 % (Schluß) wtv

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Tourismusverband
Vera Schweder
Tel.: 211 14/231

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK