Ab 21. Juni neu: Der beste Mix aus Top Hits und Classic Hits für das neue Jahrtausend

Graz (OTS) - Der 21. Juni 1999 Ist für das gesamte Antenne-Team
der wichtigste Tag seit Sendestart am 22. September 1995: Unter dem neuen Titel Top Hits und Classic Hits" starten wir mit voller Kraft in ein neues Antenne-Zeitalter.

Und das alles ist neu:

oNeue Musikpositionierung. Im Mittelpunkt steht die Musik der 90er Jahre, gleichzeitig wird im Gegensatz zu anderen Sendern die größere musikalische Vielfalt geboten
oNeuer Hauptslogan "Top Hits und Classic Hits"
oNeues Sound-Design von Groove Addicts, Los Angeles
oNeues Programmschema
oNoch mehr Steiermark

Grundlagen für das umfassende Upgrading bei Antenne Steiermark sind:

o Die strategische Markterhebung "Plan Developer Study" von Coleman Research, Hamburg/North Carolina (März 1999).

o Umfassender Musiktest (F.A.C.T.) aller für unser Format bzw. für den Geschmack unserer Hörer in Frage kommenden Musiktitel (26., 27. Mai 1999).

o Unsere Hörer-Befragung "Werde Antenne-Musikchef" (Mai 1999).

Plan Devoloper Study

Die vom international tätigen und renommierten Radioberatungsinstitut Colemen Research durchgeführte Studie ist die umfangreichste und präziseste Durchleuchtung des steirischen Radiomarktes seit Sendestart der Antenne Steiermark im September 1995. Von 11. bis 26. März wurden innerhalb der repräsentativen Stichprobe (14-49jährige Steirerinnen und Steirer) 500 Interviews durchgeführt.

Diese Studie hat eindeutig gezeigt, daß die Musikpräferenzen der Steirer vor allem in den Musikrichtungen der 90er Jahre (Current Pop, 90's Pop Rock. Early 9O's Pop), aber auch in den Oldie-Segmenten der 60er und 70er Jahre liegen.

Mit dem besten Mix der "Top Hits und Classic Hits" trifft die Antenne damit punktgenau den Musikgeschmack der Steirerinnen und Steirer.

Zusätzlich weist die Studie sensationelle Reichweitenwerte für die Antenne aus: Im Weitesten Hörerkreis (WHK = "Welchen Radiosender haben Sie in den vergangenen sieben Tagen zumindest einmal gehört?") kommt die Antenne Steiermark auf einen Anteil von 53% (Hauptzielgruppe 14-49 Jahre) und kann damit als einziges Privatradio Osterreichs den Wiener Sender Ö3 die Stirn bieten, der auf 59% WHK kommt.

F.A.C.T.-Musiktest

Am 26. und 27. Mai wurden 1200 Musiktitel vor einem nach wissenschaftlichen und demoskopischen Kriterien ausgewählten Testpublikum vorgespielt und nach Notensystem bewertet. Die Musiktitel wurden nach den Richtlinien der "Plan Developer Study" quotiert. Die Ziele des F.A.C.T.-Tests (Fit Acceptance and Compatibility Test) sind:

  • Größere Attraktivität des Formats
  • Beseitigung von Musiktiteln mit zu geringer Akzeptanz (Ausschaltimpulse verringern)
  • Input für die Gestaltung der Play-List
  • Erkenntnisse über die Einsetzbarkeit verschiedener Titel aus den fließenden Grenzen zu anderen Formaten
  • Beurteilungskriterien nach genereller Akzeptanz, Stammhörern, Image, Bekanntheit, Burn-Out, Kompatibilität zu bestimmten Musikclustern und Altersgruppen.

Werde Antenne-Musikchef

Die Aufforderung an unsere Hörer, aktiv an der Musikgestaltung ihres Lieblingsenders mitzuwirken, ist auf unglaublich hohe Akzeptanz gestoßen: rund 12.000 Einsendungen (inkl. nahezu 1000 E-Mails) wurden im Rahmen unserer Aktion "Werde Antenne-Musikchef" ausgewertet, wobei sich erfreulicherweise zeigte, daß die Ergebnisse aus dem F.A.C.T.-Musiktest mit diesen Hörerwünschen zu einem erstaunlich hohen Prozentsatz übereinstimmten.

Sound-Deslgn für das neue Jahrtausend

Ein neues Sound-Design wird neben der neuen Musikpositionierung das Klangbild der Antenne prägen. Wichtigster Bestandteil dieses Sound-Designs ist ein neues Jingle-Paket das bei Groove Addicts in Los Angeles, einer der weltweit führenden Musikproduktionsfirmen komponiert und produziert worden ist.

Am neuen Jingle-Paket, das sich am derzeit aktuellen britischen und amerikanischen Pop-Sound orientiert und in den Sony-Studios in Los Angeles aufgenommen wurde, haben international renommierte Künstler mitgewirkt. Diese Komponisten, Studio und Live-Musiker arbeiten mit Stars wie Michael Jackson, Elton John, Steve Wonder oder Cher zusammen

Das neue Programmschema

Der 21. Juni bringt den Antenne-Hörern auch ein völlig neues Programmschema. Die Hauptsendungen der Tagesschienen wurden jeweils um eine Stunde verlängert, teilweise neue Moderatoren präsentieren neu gestylte Sendungen.

Lemmerer und die Morgencrew - Montag bis Freitag 6-10 Uhr

Oliver Lemmerer, der biebteste Moderator unter den Antenne-Hörern, begleitet mit seinem unverwechselbaren Humor durch den Morgen. Der 32 Jahre alte Grazer ist seit Sendestart bei der Antenne, wo er zuletzt die Wunsch-Antenne moderiert hat.Die Morgencrew ergänzen Gernot Kulis und Gerd Farnleitner von der Antenne-Schmähfabrik und Wetter-Expertin Sabine Tassold. Das beliebte Gewinnspiel "Alle gegen Lemmerer" läuft freitags von 9-10 Uhr.

Christiane bei der Arbeit - Montag bis Freitag 10-14 Uhr

Die 25jährige Christiane Stöckler, nach einem Kurzaufenthalt beim Wiener Sender 88,6 wieder zur Antenne zurückgekehrt, bringt neben "Top Hits und Classic Hits" auch Top-Tips für alle Steirer - unter anderern Service-Tips aus den Bereichen Gesundheit, Freizeit und Jobvermittlung. In allen vier Stunden erfüllt Christiane Stöckler die Musikwünsche aller Steirer, die gerade bei der Arbeit sind.

Alles Frischi - Montag bis Freitag 14-18 Uhr

Gernot "Frischi" Frischenschlager präsentiert die besten Storys, die interessantesten Leute und die coolsten Events aus der Steiermark - noch schneller und noch ausführlicher.

Antenne-Abendausgabe - Montag bis Donnerstag 18-21 Uhr

Dieter Danko führt unsere Hörer vom stressigen Arbeitstag in einen gemütlichen Abend, noch einmal wird das steirische Top-Thema des Tages aufbereitet.

Überdosis G'fühl - Montag bis Donnerstag 21-24 Uhr

Barbara Kohl trifft mit ihrer Liebessendung mitten ins Herz:
Mit dem Antenne Single-Treff, Liebesgrüßen, Love Storys und den sanftesten "Top Hits und Classic Hits".

Antenne Top 30 - Freitag 18-21 Uhr

Dieter Danko präsentiert die beliebtesten Hits der Steiermark.

Antenne-Party-Night - Freitag 21-24 Uhr, Samstag 19-24 Uhr

Heimo Gruber heizt mit den aktuellsten Top Hits der 90er Jahre ein.

Die Antenne - der Sender für die Steiermark

Die Antenne Steiermark ist in allen ihren redaktionellen Inhalten in erster Linie den Steirerinnen und Steirern verpflichtet Ab 21. Juni wird dieser Programm-Grundsatz noch stärker hörbar sein:

*24 tägliche News-Sendungen; Das Aktuellste aus steirischer Politik, Wirtschaft und Chronik immer 5 Minuten früher. Es gilt der Grundsatz: Zuerst die Steiermark, dann Österreich und die Welt.
*Steiermark-Schlagzeilen sechmal am Tag. *Antenne-Expressmeldungen: Unsere Reporter berichten in Liveschaltungen noch öfter und noch rascher auch außerhalb der Nachrichtensendungen.
*Service 212: Eine neue Direkt-Hotline in die Verkehrsleitzentrale des Landesgendarmeriekommandos für Steiermark garantiert gemeinsam mit dem dichten Netz der Service 212-Reporter die aktuellsten Infos über die steirischen Straßen wie Geisterfahrer-Alarm, Straßensperren oder Staus. Die Aktion "Bitte recht freundlich" (seit Sendestart Trademark der Antenne) mit aktuellen Radarwarnungen in Verbindung mit der Aufforderung, den Fuß generell vom Gas zu nehmen, wird auch in Zukunft alle steirischen Autofahrer begleiten.
*Das Wetter im Antenne-Steirerland: Wir informieren nicht über Gewitter in Wien, Nebel über Linz oder Schnee in Innsbruck! *Hintergrundberichte zu den Topthemen des Tages, die die
Steirer bewegen, werden vermehrt in allen Sendeflächen eingesetzt.

Und auch in anderen Punkten unterscheiden wir uns ganz deutlich

von Ö3:

*Mehr musikalische Vielfalt und Abwechslung - einfach der
beste Mix!
*Kein organisierter Lärm wie Techno, Rap oder Hip Hap,
*Weniger Geschwätz - nur wir spielen die Musiktitel aus.

Marketing-Kampagne

Der 21. Juni und die Wochen danach werden von einer umfassenden Marketing-Kampagne mit folgenden Schwerpunkten begleitet:

*Inserate in allen steirischen Tageszeitungen und österreichischen Fachmedien.
*24-Bogen-Plakate im Juni. Juli und August.
*25O TV-Spots im Östereich-Fenster von Pro 7 und Kabel 1. *Promotion-Teams der Antenne im Dauereinsatz in Graz und in
den Bezirken.
*Medienpartner bei den steirischen Top-Konzerten wie Beach
Boys, Elton John, Simply Red, Umberto Tozzi, Deep Purple, Temptations und Supremes.

* Das Trauminsel-Gewinnspiel: Wir schicken unsere Hörer für einen Tag auf die paradiesische Trauminsel im Schwarzl-See (jeden Samstag im Juli und August/Kooperationspartner Leiner).

* Das Antenne-Jahrtausend-Spiel: Gemeinsam mit Gröbl-Möbel geht es bis zum Start ins neue Jahrtausend einmal im Monat um ein Traumhaus.

Groove Addicts - Biographien

DAIN BLAIR - Producer

Der Musiker und Radiomacher (zweimal wurde Blair in Amerika vom renommierten Billboard Magazine zum "Programmdirektor des Jahres" gekürt) produzierte in Hollywood und Nashville für Bob Seger, Steve Miller und die Little River Band, ehe er 1986 zu "Killer Music", einem der führenden kommerziellen Musik-Häuser Amerikas wechselte. Mit seiner Firma Groove Addicts spezialisierte sich Dain Blair schließlich auf Werbe- und Filmtrailer sowie Jingleproduktionen. Sein letzter großer Wurf ist die Trailerproduktion zum Will Smith-Kinoschlager "Wild Wild West".

AL CAPPS - Komponist

Bereits zweimal wurde Al Capps für den Grammy nominiert, Goldene Schallplatten hat er unter anderem mit Manhattan Transfer, Helen Raddy und Cher eingespielt. Für Cher hat er Hits wie "Gypsis, Tramps and Thieves", "Dark Lady", "The Way of Love" oder den Millionen-Seller "Half Breed" komponiert und produziert. Der unverkennbare Stil von Capps findet sich auch in den Werbekampagnen für Levi's 501, Budweiser, Mercedes, Pepsi oder Swatch wieder.

GERHARD JOOST - Producer

Über Killer Music" kam Joost zu Music Animals", wo er die Musik für die Werbespots von American Airlines, Mc Donalds, Nike oder Coca Cola produziert hat. Joost war auch maßgeblich am Soundtrack der Filme "Dangerous Minds" oder "Above the Rim" beteiligt - für "Silk" wurde er für den Grammy als bester neuer Künstler nominiert. Erst kürzlich hat Joost für Steve Wonder und Michael Jackson (unter anderem die erfolgreiche Remix-Single "Stranger in Moscow") arrangiert.

BRUCE WATSON - Gitarre

Die Karriere von Watson ist geprägt von großen Namen, die jeder kennt: Rod Stewart, Elton John, Tina Turner, Cher, Patty Smith oder TOTO, die er bei zahlreichen TV- und Live-Auftritten begleitet.

LANCE MORRISON - Bass

Donna Summer, Alanis Morissette, Simple Minds oder Deborah Cox holen sich Morrison immer wieder zu Liveauftritten und Studioaufnahmen, zuletzt ist er am neuen Album von Rod Stewart zu hören.

MARK LE VANG - Keyboards

Der gelernte Jazzmusiker tourte bereits mit Prince, Michael Bolton oder Toni Braxton. Seine Leidenschaft gehört besonders der Filmproduktion, als Komponist und Musiker hat er bei der Produktion für Filme wie "Nall", "Schlaflos in Seattle" oder "Sneakers" mitgewirkt.

STEVIE DISTANISLAO - Drums

Bei Liveauftritten und Studioaufnahmen zeichnet sich Distanislao gleichermaßen aus - unter anderem spielt er für Crosby, Stills and Nash oder Michael Mc Donald.

GENE MORFORD - Sänger

Die Namen, die Morfords Karriere begleiten, sprechen für sich:
Frank Sinatra, Michael Jackson, Kenny Rogers, Dolly Parton und Paul Mc Cartney ...

ANNETTE STANGENBERG - Sängerin

Die junge Hamburger Stimme ist vor allem aus zahlreichen Fernseh-und Radiospots bekannt, erfolgreiche deutsche Radiostationen wie NDR-2 oder MDR-Life setzen bei Jingleproduktionen auf ihre faszinierende Stimme.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Antenne Steiermark
Dr. Alfred Grinschgl
Tel.: 03136/505, Fax: -111

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS