Keine Probleme mit Coca Cola im Land Salzburg

Buchleitner: Nach scharfer Überprüfung kann festgestellt werden, daß das belgische Problem bei uns nicht vorhanden ist

Salzburg (OTS) - Einige Unruhe hat auch hierzulande die Meldung
von verdorbenen oder mit
Umweltgift belasteten Limonaden einer der größten Getränkemarken der Welt verursacht. Der für
das Gesundheitswesen im Land Salzburg ressortzuständige Landeshauptmann-Stellvertreter
Gerhard Buchleitner konnte heute Dienstag, 15. Juni, nachmittag, für das Bundesland Salzburg
Entwarnung geben. Alle Kräfte der Salzburger Lebensmittelpolizei waren zur Überprüfung
eingesetzt, aber auch die großen Lebensmittelhandelsketten waren um eine Klärung bemüht.
Ergebnis ist, daß es weder im Land Salzburg noch im gesamten Bundesgebiet Chargen aus
belgischer Produktion gibt. Der Genuß von Limonaden der heimischen Coca Cola-Abfüller ist somit
unbedenklich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Roland Floimair
Tel.: (0662) 80 42 / 23 65

Landespressebüro Salzburg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG/SBG