ots Ad hoc-Service: Möbel Walther AG <DE0006620909> Möbel Walther korrigiert die Umsatz- und Ergebnisprognose für 1999

Gründau-Lieblos/Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Möbel Walther
AG, Gründau-Lieblos, wird ihre bisherige Expansionsstrategie vorübergehend drosseln und eine Konsolidierungsphase einlegen. Die äußerst schwache Umsatzentwicklung im Möbelhandel - bis Ende April verlor die Branche gegenüber dem Vorjahr rund 9 Prozent - und die anhaltende Verlustsituation und Sanierungsnotwendigkeit der 1997 übernommenen Firma Möbel Mutschler erfordern aus Sicht des Vorstandes einen Strategiewechsel.

Im Zuge dieser Konsolidierung wird das ursprünglich geplante Investitionsvolumen für 1999 auf nunmehr rund 60 Mio. DM reduziert. Insbesondere wurden auch die Investitionsvorhaben in Osteuropa auf einen längeren Zeitraum gestreckt. Für 1999 plant die Möbel Walther AG einen Auftragseingang von rund 1,65 Mrd. DM (1998: 1,6 Mrd. DM) und einen Umsatz von 1,4 Mrd. DM (1998: 1,35 Mrd. DM). Damit soll die Steigerung bei Auftragseingang und Umsatz gegenüber dem Vorjahr rund 3 Prozent betragen. Als Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erwartet der Vorstand der Möbel Walther AG für 1999 rund 65 Mio. DM (Vorjahr: 88,6 Mio. DM). Dieses Ergebnis entspricht aus Sicht des Vorstandes immer noch einer "Spitzenposition im Einzelhandel", bedeute aber gleichzeitig einen deutlichen Ergebnisrückgang gegenüber 1998.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI