QNX(R) zielt auf Informationsgeräte mit PersonalJava(TM) & EmbeddedJava(TM) Technologies

San Francisso (ots-PRNewswire) - Dieser Schritt führt die Portabilität von Java-Technologie mit der Prozessorenunabhängigkeit des QNX Realtime OS zusammen. Die Nutzer können auf Java basierende Anwendungen und OS Module dynamisch upgraden. Dieses verstärkt die Verläßlichkeit der Java-fähigen Anwendungen durch QNXs UPM(TM) Architektur.

Als Antwort auf die steigende Zahl der Elektronikhersteller, die Java(TM)-Technologie in auf QNX basierenden Set-Top Boxen und anderen Informationsgeräten einbinden wollen, gab QNX Software Systems heute eine Lizenzvereinbarung mit Sun Microsystems über die Anwendungsumgebungen von PersonalJava und EmbeddedJava bekannt.

"Durch die Kombination der Technologien PersonalJava oder EmbeddedJava mit dem QNX Realtime OS (RTOS) gewinnen Hersteller von Informationsgeräten einen einzigartigen Vorteil: Sie sind nicht länger an eine einzige Prozessorplattform gebunden," sagte Linda Campbell, Vice President für strategische Allianzen bei QNX Software Systems. "Weil wir bei QNX Treiber, Dateisysteme und weitere Betriebssystems-Services so gestaltet haben, daß sie quellencode-identisch über alle CPUs sind - genau wie die auf der Java-Technologie basierenden Anwendungen."

"Als Ergebnis," so Campbell weiter, "können die Hersteller nun die Prozessorplattformen je nach Bedarf wechseln. Oder sie können eine ganze Familie von Informationsanwendungen kreieren - über verschiedene Prozessoren und für unterschiedliche Preisvorgaben -unter Verwendung einer einzigen plattformunabhängigen Code-Basis."

Verlängerte Lebenszyklen für Informationsgeräte

Neben der Portabilität bietet QNX einen weiteren Vorteil der Java-Technologie: die Fähigkeit, Systeme dynamisch mit neuen Features oder Anwendungen zu aktualisieren.

"Mit der Java-Technologie können Sie neue oder aktualisierte Anwendungen je nach Bedarf downloaden," sagte Dan Dodge, CTO bei QNX. "Und mit der Universal Process Model (UPM)-Architektur von QNX können Sie außerdem neue Treiber und OS-Komponenten herunterladen, ohne das Informationsgerät neu booten oder rekonfigurieren zu müssen.

Die Hersteller können daher Informationsgeräte einsetzen, die im Feld vollständig aktualisiert werden können - bei wenig oder gar keinem Aufwand auf Seiten des Nutzers. Das ist ein echter Vorteil, wenn Sie bedenken, wie schnell sich die Technologie im Internet entwickelt und wie häufig Web-Anwendungen mit neuen Treibern und OS-Features aktualisiert werden müssen, um nicht veraltet zu sein."

Verläßlichkeit für die Post-PC-Ära

Die Zusammenführung der PersonalJava-Technologie mit QNX erweitert noch einen weiteren Vorteil der Anwendungsumgebung Java:
Verläßlichkeit.

"Die Java-Umgebung bietet verschiedene Mechanismen, um Anwendungen davor zu schützen, daß sie sich gegenseitig behindern, die konventionellen RTOSs erweitern jedoch keinen solchen Schutz auf die Treiber und andere OS-Services," sagte Dodge. "Das bedeutet, daß ein einziger Fehler in nur einem einzigen Treiber zum Absturz des Betriebssystems führen kann und damit des gesamten Gerätes.

Mit der UPM-Architektur von QNX dagegen läuft jeder Treiber und jedes OS-Modul wie ein separater, speichergeschützter Vorgang, nicht im Kern des Betriebssystems. Daher kann ein Gerät, das auf Java-Technologie basierender Anwendungen läuft, sich intelligent von Treiberfehlern erholen - ohne neu gebootet werden zu müssen."

"Sun Microsystems half QNX dabei, auf die Bedürfnisse seiner Kunden, die nach Einbindung der Portabilität und Verläßlichkeit der Programmiersprache Java in die Produkte von QNX verlangten, zu reagieren," sagte Curtis Sasaki, Leiter für Produktmarketing bei Sun Microsystems. "Durch die Verwendungen beider Technologien PersonalJava und EmbeddedJava klinkt sich QNX in die reichen Ressourcen der Java-Technologie ein, die es Unternehmen auf dem Verbrauchermarkt ermöglicht, von gesteigerten Gewinnen und Marktchancen zu profitieren."

Preis und Verfügbarkeit

QNX Software Systems bindet derzeit die Umgebungen PersonalJava und EmbeddedJava in das QNX Neutrino Realtime OS ein. Eine Beta-Version ist für das vierte Quartal 99 geplant. Der Einzelpreis für PersonalJava oder EmbeddedJava wird US$ 45 betragen. Hersteller von Originalausrüstung (OEMs) können sich an QNX Software Systems für Informationen über Mengenpreise wenden.

Über QNX Software Systems

1980 gegründet, ist QNX Software Systems der Branchenführer bei der Realtime, Microkernel OS-Technologie. Das Unternehmen hat eine starke Kundenbasis in einer Vielzahl von Industriebereichen etabliert, darunter Verbraucherelektronik, Telekommunikation, Aerospace, Medizingeräte, Prozeßkontrolle, Point-of-sale und Telephonie. Die Produkte von QNX werden in mehr als 100 Ländern auf der ganzen Welt vertrieben. Besuchen Sie http://www.qnx.com.

Leserinformation

Tel. (USA) 800-676-0566 (USA/Kanada), Tel. (UK) 1223-364503 (Großbritannien), Tel. (F) 1-64-61-81-61 (Frankreich), oder Tel. 0511-94091-0 (Deutschland).

Fax (USA) 613-591-3579. E-mail: info@qnx.com. Internet http://www.qnx.com.

Ansprechpartner für Redaktionen

Mal Raddalgoda (Nord- und Südamerika)
Tel. (USA) 613-591-0931. E-mail: mal@qnx.com

Brent Daniel (International)
Tel. (USA) 613-591-0931. E-mail: brdaniel@qnx.com

Barbara Stewart, Patterson & Associates (Nordamerika)
Tel. (USA) 602-957-4500. E-mail: barbara@patterson.com

Andrea Adam (Deutschland)
Tel. 0511-94091-0. E-mail: aadam@qnx.com

Guy Forster, TKO Marketing Consultants (Großbritannien, EMA) Tel. (UK) 1444-250022. E-mail: guy@tko.co.uk

Carine Homsy, Parabole (Frankreich)
Tel. (F) 1-53-60-88-88. E-mail: carineH@parabole.com

QNX und Neutrino sind eingetragene Warenzeichen von QNX Software Systems Ltd. Sun, das Sun-Logo, Sun Microsystems, Java, JavaOne, PersonalJava und EmbeddedJava sind alle Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von Sun Microsystems, Inc. in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern. Alle weiteren Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen gehören ihren jeweiligen Besitzern. Part number: 301404

ots Originaltext: QNX Software Systems Limited
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Nord- und Südamerika - Mal Raddalgoda
Tel. (USA) 613-591-0931, oder mal@qnx.com
International - Brent Daniel
Tel. (USA) 613-591-0931, oder brdaniel@qnx.com, oder
Deutschland - Andrea Adam,
Tel. 0511-94091-0, oder aadam@qnx.com,
alle von QNX Software Systems;
Barbara Stewart von Patterson & Associates
Tel. (USA) 602-957-4500, oder barbara@patterson.com
Guy Forster von TKO Marketing Consultants
Tel. (UK) 1444-250022, oder guy@tko.co.uk,
oder Carine Homsy von Parabole
Tel. (F) 1-53-60-88-88, oder carineH@parabole.com,
alle für QNX Software Systems.
Website des Unternehmens: http://www.qnx.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE