Ist die Familie noch aktuell?

Expertentagung in Großrußbach

St.Pölten (NLK) - Ist die Familie noch aktuell oder ist sie ein Auslaufmodell? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Tagung am 18. und 19. Juni ab 15 Uhr im Bildungshaus Großrußbach (Bezirk Korneuburg), bei der Experten das Thema Familie unterschiedlich beleuchten. "Studien zeigen, daß die Jugend wieder Werte hochhält. Die Eltern liegen bei der Wertevermittlung bei den Jugendlichen an erster Stelle", meint NÖ Familienreferent Peter Pitzinger. Für ihn sei die Familie daher ein Stabilitätsfaktor, die ihren Stellenwert keinesfalls eingebüßt habe. Andere Referenten sind beispielsweise Dr. Gerhard Marschütz von der Universität Wien, der sich mit der Ehe als Bund der Liebe beschäftigen wird, oder Diplomsozialarbeiter Günter Danhel, Direktor des Instituts für Ehe und Familie, der sich mit der Familie im Wandel auseinandersetzt. Otto Kromer, Pädagogischer Referent der Katholischen Jungschar Österreichs, wird die Familie aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen darlegen.

Mitorganisator der Veranstaltung ist das NÖ Familienreferat. Nähere Informationen: Peter Pitzinger, Telefon 02742/200-3282.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK