Verkehrsmaßnahmen

Vor Bauende in der Stiegergasse

Wien, (OTS) Im 15. Bezirk wird in der Stiegergasse im
Abschnitt von Nummer 1 bis 17 nach der Hauptrohrlegung der WIENGAS die Straßenoberfläche wiederhergestellt. Diese Arbeiten stehen kurz vor dem Abschluß, ab Mittwoch, 16. Juni, werden keine Behinderungen mehr bestehen.

A 23/Erdbergbrücke: Belagsarbeiten auf den Nebenfahrbahnen

Auf der A 23/Südosttangente ist im Rahmen der Erneuerung im Bestand der Prater Hochstraße unter der Federführung der MA 29 -Brückenbau und Grundbau (Geschäftsgruppe Planung und Zukunft), auch die Sanierung der Erdbergbrücke im Bereich des Knotens Prater im Bauprogramm. Nach der Belagserneuerung auf den Hauptfahrbahnen ist am kommenden Wochenende die Belagserneuerung auf den Nebenfahrbahnen vorgesehen. Die einzelnen Termine und die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:

o Vorarbeiten: Dabei werden die Nebenfahrbahnen auf eine Breite

von 3,5 Metern eingeengt, es erfolgen aber keine Sperren. Absicherungen mittels Warnleitanhängern und Leitbalken.
- Richtungsfahrbahn Süden (Zentrum) Beginn Donnerstag, 17.
Juni, 20 Uhr. Ende Freitag, 18. Juni, 5 Uhr früh.
- Richtungsfahrbahn Norden (Kagran) Beginn Donnerstag,
17. Juni gegen 24 Uhr. Bauende Freitag, 18. Juni, 5 Uhr früh.
o Hauptarbeiten: Der schadhafte Fahrbahnbelag muß in einer

Stärke von 13 Zentimetern abgefräst werden, um den Einbau
der 8 Zentimeter dicken Tragschicht und der 5 Zentimeter
dicken Deckschichte (Asphaltbeton) zu ermöglichen.
o Richtungsfahrbahn Süden (Zentrum) Beginn Freitag, 18. Juni,

20 Uhr. Bauende Sonntag, 20. Juni, etwa 15 Uhr.
o Verkehrsmaßnahmen:

  • Sperre der Nebenfahrbahn, von der A 23/Fahrtrichtung Süden kommend zur A 4 /Ostautobahn ab Freitag, 20 Uhr. Umleitung über die Stadionbrücke bzw. über die Abfahrt Handelskai bis Sonntag, etwa 15 Uhr.
  • Die Auffahrt von der A 4/Ostautobahn kommend auf die A 23, Richtungsfahrbahn Süden bleibt offen. o Richtungsfahrbahn Norden (Kagran) Beginn Freitag, 18. Juni,

gegen 24 Uhr. Bauende Sonntag, 20. Juni, etwa 20 Uhr.
o Verkehrsmaßnahmen:

  • Sperre der Nebenfahrbahn, von der A 23/Fahrtrichtung Norden kommend Richtung Zentrum. Umleitung über die Abfahrt Gürtel bzw. St. Marx und Handelskai bis Sonntag, etwa 20 Uhr.
  • Die Auffahrt vom Zentrum kommenden auf die A 23/ Richtungsfahrbahn Norden bleibt offen.
  • Ebenso ist die Abfahrt zur A 4/Ostautobahn in Richtung Schwechat ohne Behinderung befahrbar.

Alle anderen als die angeführten gesperrten
Verkehrsrelationen sind befahrbar. Sollte es zu stärkeren Niederschlägen kommen, müßten die Arbeiten (Terminabläufe bleiben gleich) um eine Woche verschoben werden.

Am Wochenende Fahrbahneinengung auf der Zweier-Linie

Als Vorleistungen auf den geplanten Umbau von Stationen der U-Bahn-Linie U 2, weil die bestehenden Bahnsteige für die neuen U-Bahn-Züge zu kurz sind, müssen Versorgungsstränge der WIENGAS umgelegt werden. Die Vorarbeiten beginnen am Mittwoch, dem 16.
Juni, die Hauptarbeiten am Donnerstag, dem 17. Juni, und werden in mehreren Phasen bis insgesamt Ende November laufen. Bau- und Verkehrsmaßnahmen während der ersten Phase bis voraussichtlich Ende Juli:
o Querung des Museumsplatzes (Zweier-Linie) von 1., Nummer 2 nach

7., Nummer 1. Zuerst Arbeiten im Gehsteigbereich vor Nummer
2 und 3. Dazu Sperre des Gehsteigs auf Seiten des Naturhistorischen Museums und Umleitung für die Fußgänger
durch den Museumsgarten.
o In der Zeit von Donnerstag, 17. Juni, 19 Uhr, bis Freitag,

5 Uhr früh, sowie von Samstag, 19. Juni, 19 Uhr, bis
Montag, 21. Juni, 5 Uhr früh, wird an der Fahrbahnquerung gearbeitet. Ab 19 Uhr wird eine Spur je Richtungsfahrbahn gesperrt, ab 21 Uhr wird jeweils eine 4 Meter breite
Restfahrbahn offengehalten.
o Außerhalb der Bauzeiten keine Behinderungen, die Künette wird

überbrückt.
(Schluß) pz/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK