Erste Fühlungnahme von Hörfunkveranstaltern und Gewerkschaften

Informationsgespräch über einen von beiden Seiten getragenen Kollektivvertragsrahmen

PWK - Zwischen den Gewerkschaften Kunst, Medien und freie Berufe sowie der Privatangestelllten und dem Allgemeinen Fachverband des Verkehrs in der Wirtschaftskammer Österreich hat heute, Montag, ein erstes Informationsgespräch über einen von beiden Seiten getragenen Kollektivvertragsrahmen stattgefunden. Gemeinsames Ziel ist es, sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber Rechtssicherheit zu schaffen, wobei den besonderen Bedingungen und Erfordernissen einer in der Entwicklungsphase befindlichen Privatradiobranche Rechnung zu tragen sein wird. ****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Axel Maier (Tel. 313 93-521)
Allgemeiner Fachverband des Verkehrs:
Dr. Josef Moser (Tel. 501 05-3161)
(Schluß) HP

Gewerkschaft Kunst, Medien und freie Berufe:
Zentralsekretär Thomas Linzbauer (Tel. 313 16-838 02)
Gewerkschaft der Privatangestellten, Sektion Industrie und
Gewerbe:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/TEL. 313 16-838