Verkehrsmaßnahmen

Dienstag Bauende in der Ketzergasse

Wien, (OTS) Im 23. Bezirk werden in Rodaun in der Ketzergasse im Abschnitt von Nummer 356 bis 370 nach einer Hauptrohrlegung der WIENGAS mit Instandsetzung der Straßenoberfläche die Baumaßnahmen am Dienstag, dem 15. Juni, abgeschlossen. Um 16 Uhr werden die Einbahnführung der Ketzergasse von der Pfitznergasse in Richtung Hochstraße und die Umleitung für die Gegenrichtung aufgehoben.

Mitte der Woche beginnende Bauvorhaben

Am Mittwoch, dem 16. Juni, beginnen mehrere Arbeiten im höherrangigen Straßennetz, zum Teil handelt es sich um kurzfristige Nachtarbeiten:

o 2., A 23/Prater Hochstraße im Bereich über der Prater

Hauptallee. Im Rahmen der Erneuerung im Bestand der Prater Hochstraße müssen am alten Tragwerk Abbrucharbeiten vorgenommen werden. In der Prater Hauptallee gilt zwar ein allgemeines Fahrverbot, aber um jede Gefährdung für Fußgänger, Jogger etc. auszuschalten, muß für den Zeitraum Mittwoch, 16. Juni, 17 Uhr, bis Donnerstag, 5 Uhr früh, eine Komplettsperre der Prater Hauptallee im Bereich der A 23/Prater Hochstraße über Antrag der MA 29 - Brückenbau, verfügt werden.
o 2., Hafenzufahrtsstraße, Kreuzungsbereich Aspernallee. Für eine

bessere Versorgung des Wiener Hafens ist die Neulegung eines Hauptrohres der WIENGAS erforderlich. Die am Mittwoch
anlaufenden Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juli
dauern. Wegen des großen Verkehrsaufkommens in diesem Bereich
bei Tag, wird nur jeweils bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, gearbeitet. Während dieser Zeit erfolgt eine halbseitige Sperre der Hafenzufahrtsstraße, der Fahrzeugverkehr wird auf der verbleibenden Fahrbahnhälfte wechselweise ("Wartepflicht für eine Fahrtrichtung") durchgeschleust. Außerhalb der Bauzeiten wird die Künette verkehrssicher überbrückt, es bestehen keine Behinderungen.
o 9., Zimmermannplatz im Bereich Lazarettgasse. Nach

Belagsaufbrüchen und Setzungen muß der Fahrbahnbelag instandgesetzt werden. Diese Arbeiten werden am Mittwoch, dem
16. Juni, und am anschließenden Donnerstag, jeweils in der Zeit von 9 Uhr früh bis 15 Uhr vorgenommen. Es werden örtliche Halteverbote erlassen. Zwei Fahrspuren werden stets
freigehalten, zusätzlich erfolgt die Einweisung durch
Polizisten.
o 19., Heiligenstädter Straße in Höhe Nummer 64 (vor der

Schnellbahnbrücke). Die Wasserwerke müssen eine Anschlußleitung herstellen. Es werden örtliche Halteverbote erlassen, zwei
Spuren bleiben für den Fließverkehr stets offen. Die Arbeiten werden von Mittwoch, 16. Juni, bis Freitag, 18. Juni, durchgeführt.
o 23., Altmannsdorfer Straße (Bundesstraße B 224) vor Nummer 142

(nach der Kirchfeldgasse). Nach einer Kanalschachtherstellung durch die MA 30 ist die Wiederherstellung der Fahrbahnoberfläche notwendig. Die Arbeitsdurchführung erfolgt in der Nacht von Mittwoch, 16. Juni, auf Donnerstag, in der Zeit von 20 Uhr
bis etwa 5 Uhr früh. Die rechte Spur stadtauswärts muß
gesperrt werden.
(Schluß) pz/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK