2. Wiener Tierschutztag

Wien, (OTS) Am Dienstag, dem 15. Juni, findet von 10 bis 17
Uhr auf dem Wiener Rathausplatz der 2. Wiener Tierschutztag statt. Auf Initiative von Konsumentenstadträtin Mag. Renate Brauner führt das Wiener Veterinäramt gemeinsam mit zahlreichen Tierschutzorganisationen eine umfangreiche
Informationsveranstaltung für Tierhalter und Tierliebhaber durch. Mit praktischen Informationen sollen Fehler im Umgang mit Tieren vermieden und die richtige Haltung der Heimtiere gewährleistet werden.

Folgende Organisationen nehmen am Tierschutztag teil: MA 60 -Veterinäramt der Stadt Wien, Tiergarten Schönbrunn, Tierschutzaktion "Der blaue Kreis", Wiener Tierschutzverein, Zoofachhandel, Österreichischer Blindenverband, Veterinärmedizinische Universität Wien, Tierärztekammer Wien, das Institut für interdisziplinäre Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung sowie die Magistratsabteilung 48.

Das Rahmenprogramm:

o Vorführungen der Militärhundestaffel

Die Hunde der Militärhundestaffel Kaisersteinbruch zeigen ihr beeindruckendes Können.
o Vorführungen von Tragtieren

Im Rahmen dieser Vorführungen soll die Verwendung der Pferde sowohl als Tragtiere wie auch als Reittiere beim Bundesheer demonstriert werden.
o Vorführungen des Blindenverbandes

Sehbehinderte werden ihre eigenen Führhunde präsentieren und erläutern, wie sie sich mit den Hunden verständigen.
o Agilityvorführung

Der Kynologenverband präsentiert über Vermittlung des Instituts für interdisziplinäre Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung
eine Vorführung dieser relativ jungen Sportart, bei der nicht
nur der Hund, sondern auch sein Besitzer gefordert wird.
o Vorführung des Hundekotstaubsaugers

Die MA 48 hat ein neues Gerät in Erprobung, welches dazu beitragen soll, besonders frequentierte Straßen und Plätze
noch rascher vom Hundekot reinigen zu können.
o Kutschenfahrten

Die Kutschenfahrten werden mit einer Kutsche und einem Norikergespann des Tiergartens Schönbrunn durchgeführt.
o Kinderunterhaltungsprogramm

KUKI, der Umweltclown, wird die Kinder am Rathausplatz besuchen.
o Rätselralley

Mit dem Programmzettel erhalten die Kinder auch einen Teilnahmeschein an der Rätselralley. Wer zumindest fünf der
elf vorhandenen Stationen absolviert, kann seinen
Teilnahmeschein bei der Informationspyramide des Veterinäramtes abgeben und bekommt als kleines Dankeschön einen Anstecker. Darüber hinaus nimmt er an einer der drei Hauptverlosungen
teil, bei denen mehr als sechzig Preise zu gewinnen sind.
Sollte jemand gewonnen haben, aber bei der Verlosung nicht anwesend sein können, so wird ihm der Preis mit der Post zugesandt.
o Gulaschkanone

Das Österreichische Bundesheer verwöhnt die Besucher mit Kostproben aus der Feldküche. Für Durstige stehen mehr als
1.000 Portionen Eistee bereit.
(Schluß) fk/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
e-mail: kuc@m53.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK