Mikrosysteme finden stärkeren Einsatz in der Industrie

WIFI-Fachtagung "Miniaturisierung durch Mikrosystemtechnik"

PWK - Mikrosysteme werden heute in immer mehr Anwendungsbereichen eingesetzt. Die Unternehmensberatung Frost & Sullivan erwartet in einer neuen Studie zum europäischen Markt für Mikrosysteme ein kräftiges Umsatzwachstum von heute 1,28 Milliarden US-Dollar (1988) auf 2,23 Milliarden US-Dollar bis zum Jahr 2005. Entscheidender Wachstumsmotor sei dabei der technische Fortschritt, der die Mikrosysteme immer preisgünstiger werden lasse. ****

An der heutigen Fachtagung "Miniaturisierung durch Mikrosystemtechnik" im Rahmen der Kampagne "MUT", die von den WIFIs in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium durchgeführt wird, werden die Vortragenden, durchwegs erfahrene Praktiker, in ihren Beiträgen aufzeigen, wie man durch mikrosystemtechnische Lösungen den neuen Herausforderungen erfolgreich begegnet.

Impulsvorträge und Workshops in den vier Bereichen Medizin- und Kunststofftechnik, Maschinenbau und Qualitätssicherung/Automatisierungstechnik bilden den Schwerpunkt der Veranstaltung. Weiters wird DI Herbert Wotke vom Forschungsförderungsfonds Wien über "Die finanzielle Förderung von Projekten der Mikrosystemtechnik" referieren. Organisiert wird auch eine Video-Konferenz mit dem Massachusetts Institute of Technology, Boston über "Neueste Entwicklungen am MIT". Eine Podiumsdiskussion zum Thema "Entsprechen die Rahmenbedingungen in Österreich dem Bedarf?" bildet den Abschluß der Veranstaltung.

Anwendungsfelder der Mikrosystemtechnik ergeben sich überall dort, wo die Messung physikalischer Größen durch diese neuartigen, kleinen, wirtschaftlich herstellbaren Sensoren neue Problemlösungen erlaubt (z.B. durch Bewegungssensoren) oder das Materialhandling (Aktoren) an Stellen vorzunehmen ist, die räumlich eng begrenzt sind wie z.B. im medizinischen Bereich (z.B. Insulindosierung). Sensoren sind bereits heute in Produkten, wie z.B. in Bügeleisen, Waschmaschinen oder in Tintenstrahldruckern integriert. Die Produkte der Mikrosystemtechnik sind "intelligente" Produkte, die mehr können als herkömmliche Produkte.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

WIFI
Tel. 50105/3050

Dr. Heinz Lasek

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/1988