Podiumsdiskussion "Wirtschaftsstandort Österreich - Möglichkeiten und Grenzen unter dem Einfluß der Europäischen Union" mit namhaften Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft im ORF

Wien (OTS) - Am Donnerstag, dem 17. Juni 1999 um 18.30 findet im ORF, Radiocafe, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien anläßlich der Buchpräsentation "Österreichisches Arbeitsrecht - Austrian Labour Law" des Linde Verlages eine Podiumsdiskussion statt. Thema dieser Veranstaltung ist der österreichische Arbeitsmarkt, seine Vor- und Nachteile aus Theorie und Praxis.

Folgende Experten nehmen an der Diskussion teil:

Direktor Martina Dobringer, Geschäftsführerein des KSV

Dr. Christoph Klein, Arbeiterkammer Wien, Sozialpolitische Abteilung

o. Univ.-Prof. Dr. Franz Marhold, Inst. f Arbeitsrecht & Sozialrecht, Univ. Graz

Abg. z. NR Karl Öllinger, Sozialsprecher der Grünen

Dr. Inge Schulz, Leiterin der Rechtsabteilung der Palmers AG

Dr. Josef Unterweger, Buchautor und Rechtsanwalt

Mag. Karl Amon, ORF, Leiter des Landesstudios Wien

Die Diskutanten werden unter anderem die Themen bearbeiten:

Schwerpunkt österreichisches Arbeitsrecht, Veränderungen auf Grund der EG-RL, der österreichische Arbeitsmarkt aus der Sicht der Arbeitgebervertreter, Probleme aus der Sicht der Arbeitnehmervertreter, Vergleich mit anderen europäischen Ländern, Insolvenzen pro Jahr in Österreich und Zukunftsaussichten.

Veranstalter ist der Linde Verlag, Scheydgasse 24, A-1211 Wien. Anmeldung und Information unter 01/2780526-30.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Linde Verlag GesmbH
1211 Wien, Scheydg. 24
Tel.: 01/2780526, Fax: -23

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS