FCG: 'Aktion Fairness' ist klassisches Sozialpartnerthema!

ÖGB-Vize Neugebauer für Soziapartnergipfelgespräch über

Wien (OTS) - die Angleichung der Rechte der Abeiter und Angestellten= "Ich kann nicht glauben, dass die Gespräche über die
'Aktion Fairness' gescheitert sein sollen?, sagte heute FCG-Vorsitzender Fritz Neugebauer. Der ÖGB-Vize bezeichnet das Thema der schrittweisen Angleichung der Rechte der Arbeiter an die Angestellten als das klassische Thema für die SozialpartNer. Die Qualität der Sozialpartnerschaft wird daran zu messen sein, ob es gelingt, diese klassische Frage sozialer Gerechtigkeit zu einem guten Ende zu bringen.

Das Thema ist zu wichtig, als es im beginnenden Nationalratswahlkampf als Wahlkampfthema zu missbrauchen. Neugebauer ist überzeugt, dass soziale Gerechtigkeit auch der Wirtsch= aftskammer nicht egal sein kann und fordert einen Sozialpartnergipfel zum Thema "Aktion Fairness" ähnlich wie bei der Novelle zum Arbeitszeitgesetz, wo gezeigt wurde, wie man auch in Krisensituationen zu partnerschaftlichen Lösungen kom mt. (Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel. 01/ 53 444/254

=

FCG-Bundessekretär Karl Klein

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG/OTS