Donau-Universität Krems bildet Experten im Einkauf aus "TELE-PURCHASING" - für zukünftige Experten in Einkauf und Supply-Chain Management. Ein neuer Lehrgang der Abteilung für

Krems (OTS) - Telekommunikation, Information und Medien an der Donau-Universität beginnt im Herbst 99 =

Warum sich um den Einkauf; die Versorgungskette und
das Zukaufsmanagement kümmern? Aktives Zukaufsmanagement sichert:
Wettbewerbsvorteile, Gewinn und Technologievorsprung.

Unternehmerisches Management beginnt im Beschaffungsmarkt, bei den Lieferanten. "Sourcing" - wird in Zukunft zu einer der wettbewerbsentscheidenden Kernkompetenzen von Unternehmen werden. Durch strategisches Zukaufs-management, professionelles Sourcing und gezieltes Lieferantenmanagement positionieren sich Unternehmen in der "world class".

Dazu bedarf es eines komplett veränderten Einkaufsverhaltens und Spezialisten, die für die geänderten Anforderungen des Unternehmensprozesses ausgebildet sind. Sie müssen effiziente Kenntnisse über Informationstechnologien, betriebwirtschaftliches, vertragsrechtliches und prozeßorientiertes Wissen besitzen und über Anwendungsknow-how in Einkauf und Supply-Chain Management verfügen. Ein neuer Beruf entsteht - der "Telepurchaser". In anglo-amerikanischen Ländern zählt die universitäre Weiterbildung im Supply-Chain Management bereits zu den wesentlichen Bereichen des betriebs-wirtschaftlichen Angebots. Die Donau-Universität Krems bietet als erste Bildungseinrichtung im deutschsprachigen Raum einen derartigen Lehrgang an.

Die einzelnen Module des Lehrgangs garantieren eine effiziente Vermittlung der Inhalte, klar gegliedert nach Gebieten, ohne überflüssigen oder veralteten Wissensballast. Praxisnahes Können und Techniken stehen im Mittelpunkt, konkrete Umsetzungs-möglichkeiten im Beruf sind Management & Führung, Recht, Versorgungsketten-optimierung und Ökologie.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ulrike Cleven,
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
und Marketing,
Tel. +43/2732/893 DW2258, Fax DW 4258,
e-mail: cleven@donau-uni.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS