LR Bauer: Millionen von Gelsen blasen zum Angriff

Gelsengipfel in Hohenau an der March

St. Pölten (SPI) - In den March-Thaya-Auen sammelt sich dieser Tage eine Heerschar von summenden, stechenden und nicht zuletzt hinterlistigen Biestern. Millionen von Gelsen erblicken nun speziell in dieser Region das Licht des Tages und die Jagdsaison 1999 kann begonnen werden. "Ich bin mir darüber im klaren, daß Gelsen in den Sommermonaten für die Bevölkerung eine Qual darstellen - deswegen sind wir auch bemüht, um eine optimale Lösung des Problems zu finden," so der NÖ Naturschutzreferent LR Dr. Hannes Bauer. Aus diesem Grund findet heute um 17.00 Uhr ein Gelsengipfel im Rathaus von Hohenau an der March statt. Dabei sind die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden, Biologen, Vertreter des Naturschutzes, des Bundesheeres und LR Bauer bemüht, die Bekämpfung gegen die Gelsen festzulegen und zu koordinieren, wobei es gilt die Umsetzung so umweltschonend wie nur möglich zu machen. Dies wird durch den Einsatz einer "Biologischen Waffe" erreicht, die der Zoologe Bernhard Seidl entdeckt hat. Bei diesem Stoff handelt es sich um ein Ausscheidungsprodukt von Bakterien, der eine wirksame Bekämpfung der Gelsenlarven garantiert und für andere Lebewesen unbedenklich ist. "Die Gelsenbekämpfung wird jedenfalls seitens des Landes massiv unterstützt," so LR Bauer.
(Schluß) sa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN