VP-Landtagsklub beschließt Resolution gegen Dukovany

Schluß mit gefährlichen Atom-Projekten an NÖ-Grenze

Niederösterreich, 9.6.1999(NÖI) "Der Landtagsklub der VP NÖ hat heute eine einstimmige Resolution gegen das Atommüllager Dukovany verabschiedet. Die VP-Mandatare sprechen sich mit
aller Vehemenz gegen dieses gefährliche Projekt aus", berichtet VP-Klubobmann Dr. Ernst Strasser. Aufgrund der aktuellen
Situation in Dukovany hat sich der Landtagsklub im Rahmen
seiner heutigen Budgetklausur auch mit dem Thema Dukovany
befaßt. ****

"Wir wollen damit unseren massiven Protest und unseren
Widerstand gegen dieses mangelhaft ausgeführte Projekt dokumentieren. Wir wollen, daß die Brennstäbe an den Erzeuger zurückgegeben werden und nicht in Dukovany bleiben. Der Landtagsklub der VP NÖ fordert ein Ende der gefährlichen Atom-Projekte an der NÖ-Außengrenze. Diese Wahnsinnsprojekte müssen zudem ein wesentlicher Bestandteil der bevorstehenden EU-Beitrittsverhandlungen sein", so Strasser.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI