"Staatsfunk ORF betreibt Stenzel-Propaganda!"

CSA-Sprecher Waldstein kritisiert Unausgewogenheit des ORF

Wien (OTS) - Irreführung der Zuseher und plumpe Stenzel-Propaganda wirft CSA-Sprecher Carl Albrecht Waldstein dem ORF vor. Eine aktuelle Statistik, die die Sendesekunden in den "Zeit im Bild"-Sendungen mißt, beweise, daß die Nachrichtensendungen des ORF die ÖVP-Kandidatin Ursula Stenzel etwa ebensoviel zu Wort kommen läßt, wie die Spitzenkandidatin von SPÖ, FPÖ, CSA, Grünen und Liberalen zusammen. Die frühere ORF-Mitarbeiterin Stenzel hatte in der Zeit von 3. Mai bis 3. Juni insgesamt 606 Sekunden Sendezeit in ZIB-Sendungen, CSA-Spitzenkandidat Karl Habsburg dagegen nur 8 Sekunden. "Für einen öffentlich-rechtlichen Sender ist dies ein demokratiepolitischer Skandal ersten Ranges!", sagt Carl Albrecht Waldstein.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

CSA - Christlich Soziale Allianz
Tel.: 01/718 18 66, Fax: -18

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CSA/OTS