EP - Wahl. ÖLSF macht wählerisch

Präsentation der Ergebnisse der Befragung der SpitzenkandidatInnen durch das ÖLSF (Österr. Lesben- und Schwulenforum)

Wien (OTS) - Warum sollten Österreichs Lesben, Schwule und TransGenderpersonen eine/n der sieben SpitzenkandidatInnen zum EP-Parlament wählen? Welche/r dieser KandidatInnen wird wie die Interessen der Lesben/Schwulen und TransGender-personen vertreten, sich für ihre Menschenrechte in Europa einsetzen?

Diesen und einigen anderen Fragen mußten sich die SpitzenkandidatInnen in einem detaillierten schriftlichen Hearing im Rahmen der Aktion "ÖLSF Macht Wählerisch" stellen.

Die durchaus interessanten und erstaunlichen Ergebnisse präsentieren:

Ulrike Lunacek (Vorsitzende des ÖLSF) Hannes Sulzenbacher (stellv. Vorsitzender des ÖLSF) in einer

PRESSEKONFERENZ Mittwoch 9.6., 10.30 Cafe
Berg Berggasse 8 A-1090 Wien

Rückfrageadresse: Ulrike Lunacek 0664/161 09 79

Diana Voigt 533 31 91

Literarische Agentur Diana Voigt Hoher Markt 1 A-1010 Wien Tel:
0043/1/533 31 91 Fax: 0043/1/533 31 92 e-mail: voigtlit@ping.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS