Pensionisten- und Pflegeheime sowie Kinder- und Jugendheime

Neue Folder bieten umfangreiche Informationen

St.Pölten (NLK) - Die für Heime zuständige Abteilung beim Amt der NÖ Landesregierung hat nun Ratgeber über die Landes-Pensionisten- und Pflegeheime sowie über die Kinder- und Jugendheime herausgegeben. In den hochformatigen Foldern ist neben allgemeinen Informationen jede Menge über das Angebot und über die Kosten dieser Einrichtungen zu erfahren. Sämtliche Standorte der insgesamt 51 Landes-Pensionisten-und Pflegeheime, die sich in den letzten Jahren immer mehr auf die Pflege spezialisiert haben und heute jeglichen Komfort bieten, sind ebenso aufgelistet wie alle Adressen und Kontaktpersonen. Dazu gibt es Informationen über die Wohn-, Betreuungs- und Pflegeangebote der überwiegend privat geführten Heime in Niederösterreich. Auch welche Voraussetzungen für die Aufnahme zu erfüllen und welche Stellen für einen Aufnahmeantrag zu kontaktieren sind, kann man im Ratgeber erfahren. Auf einer Niederösterreich-Karte sind zudem die Standorte der einzelnen Heime, die es heute flächendeckend und in jedem Verwaltungsbezirk gibt, gut sichtbar eingezeichnet.

Die ersten Seiten des Ratgebers über die Kinder- und Jugendheime sind zunächst der Aufgabe und dem Serviceangebot dieser Einrichtungen sowie den zuständigen Stellen für Kinder- und Jugendfragen in Niederösterreich gewidmet. Auf den nächsten Seiten werden dann die sieben niederösterreichischen Landes-Jugendheime, das Heilpädagogische Zentrum Hinterbrühl, das Mutter-Kind-Haus in Hollabrunn, das Kinderheim "Schwedenstift" Perchtoldsdorf und das Gästehaus Lunz am See vorgestellt. Neben der Gesamtkapazität gibt es unter anderem Informationen zu den Betreuungs- und Zusatzangeboten und zum pädagogischen Konzept der Kinder- und Jugendheime.

Erhältlich sind die Folder unter der Telefonnummer 02742/200-6391.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK