FMC verkauft den BioProducts-Beschäftsbereich an Cambrex

Chicago, Illinois, USA (ots-PRNewswire) - Die FMC Corporation
(NYSE: FMC) und die Cambrex Corporation (NYSE: CBM) kündigten an, daß sie einen definitiven Vertrag über den Verkauf des BioProducts-Geschäftsbereichs von FMC für 38 Millionen US-Dollar an die in New Jersey ansässige Firma Cambrex abgeschlossen haben. Die Transaktion unterliegt der Überprüfung der entsprechenden staatlichen Stellen und sollte im dritten Quartal 1999 abgeschlossen sein.

BioProducts ist ein Anbieter von eigenen Produkten für die Life Science-Forschung. Der Umsatz betrug 1998 ungefähr 25 Millionen US-Dollar. Der Geschäftsbereich beschäftigt ungefähr 100 Mitarbeiter in Rockland, Philadelphia, USA, und Dänemark.

Robert N. Burt, Chairman und CEO von FMC, sagte dazu: "BioProducts ist eine gesunde Unternehmung mit solidem Wachstumspotential, die gut zu den ergänzenden Marktpositionen von Cambrex paßt, aber nur geringe Synergien oder Ähnlichkeiten mit unseren anderen Unternehmungen aufweist. Wir werden unsere Ressourcen weiterhin auf das Erreichen unserer Investitionsertrags- und Wachstumsziele konzentrieren."

Cambrex ist ein führender Anbieter von Biotechnologieprodukten in den Bereichen menschliche Gesundheit, tierische Gesundheit/ Landwirtschaft weltweit für die Life Sciences-Industrien
und ein Hersteller von Spezialchemikalien durch die Tochtergesellschaften in den USA und in Europa.

FMC ist einer der weltführenden Hersteller von Chemikalien und Maschinen für Industrie und Landwirtschaft. FMC beschäftigt 16.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Produktionsstätten und Minen in 25 Ländern. Die Firma unterteilt ihre Aktivitäten in fünf Hauptgeschäftsbereiche: Energiesysteme, Nahrungsmittel und Transportausrüstung, landwirtschaftliche Produkte, Spezialchemikalien und industrielle Chemikalien.

Vorbehaltserklärung nach dem Private Securities Litigation Act von 1995:

Die Aussagen in dieser Pressemitteilung, die zukunftsbezogene Annahmen sind, sind mit einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten im Zusammenhang mit spezifischen Faktoren behaftet, die in den Berichten in Formular 10-K und den anderen Eingaben des Konzern an die Securities and Exchange Commission (SEC - US-Börsenaufsicht) aufgeführt sind. Die hier aufgeführten Informationen repräsentieren die Einschätzungen der Unternehmensleitung bis zum heutigen Tage und basieren auf Informationen, die aktuell erhältlich sind. Der Konzern plant nicht, diese Informationen auf den neuesten Stand zu bringen, und lehnt jede gesetzliche Verpflichtung zum Gegenteil ab.

ots Originaltext: FMC Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Medien:
Pat Brozowski, Tel.: 312-861-6104, oder
Tom Kline, Tel.: 312-861-6100,

Investorenangelegenheiten:
Randy Woods, Tel.: 312-861-6160, alle von der FMC Corporation

Firmennachrichten auf Abruf:

http://www.prnewswire.com/comp/121861.html
oder Fax: 800-758-5804, Durchwahl 121861

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE