Eröffnung der neuen Freizeitmeile in Zwettl

Landeshauptmann Pröll: Waldviertel wieder um eine Nasenlänge voraus

Niederösterreich (NLK) - In Zwettl wurde heute eine Freizeitmeile von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll offiziell ihrer Bestimmung übergeben, die das Erholungs- und Freizeitgebiet Promenade um die sportliche Möglichkeit einer Skateranlage und eines Beachvolleyball-Platzes sowie um einen Erlebnis-Kinderspielplatz erweitert. Das mit 2,4 Millionen Schilling veranschlagte Projekt der Zwettler Stadterneuerung wurde mit rund 800.000 Schilling vom Land Niederösterreich gefördert. Der Landeshauptmann, der es sich nicht nehmen ließ, als erster die Rutsche am Erlebnis-Kinderspielplatz zu bewältigen, sagte, es sei ein guter Ansatz, im Rahmen der Stadterneuerung das Hauptaugenmerk auf die Jugend zu legen. Niederösterreich dürfe zwar das größere Ganze nicht aus den Augen verlieren, dabei aber auf den entscheidenden Aspekt der Lebensqualität in der engeren Heimat nicht vergessen. Die Stadterneuerungsbewegung habe sich zum Ziel gesetzt, Schritte zu setzen, damit auch die nächste Generation sich in der Heimat wohlfühle und gerne in ihr bleibe.

Wenn man sehe, welches Gewicht in Zwettl auf die Jugend gelegt werde, müsse einem für das Land auf dem Weg in die Zukunft nicht bange werden. Mit der in ganz Niederösterreich einzigartigen Freizeitmeile sei das Waldviertel wieder um eine Nasenlänge voraus. Er hoffe, so Pröll abschließend, daß viele junge Menschen den Weg hierher finden, daß die Freizeitmeile zu einem positiven Mittelpunkt im Leben der Kinder werde und einen Beitrag zu vernünftiger Freizeitgestaltung liefere. Es gebe kein besseres Entree zur 800-Jahr-Feier der Stadt, die aus einer nicht leichten Position heraus bereits viel erreicht habe.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742 / 200

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK