Europa-Forum Wachau: Festschrift für Alois Mock

Mikl-Leitner begrüßt hochkarätige Gäste aus ganz Europa

Niederösterreich, 5.6.99 (NÖI) - Als "Zeichen der Wertschätzung und der Anerkennung des großen Europäers Dr. Alois Mock" wurde dem ehemaligen Außenminister und Vizekanzler von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und der Präsidentin des Europa-Forum Wachau, LGF Mag. Johanna Mikl-Leitner, heute eine Festschrift überreicht. Diese Festschrift wurde anläßlich des "5. Europa-Forum Wachau" herausgegeben und beinhaltet die wichtigsten Diskussionsbeiträge aller bisherigen Veranstaltungen. ****

Mikl-Leitner erinnerte in ihrer Begrüßung daran, daß dieses internationale Symposium "mit hochkarätigen Gästen aus allen Teilen Europas" im Jahr 1994 anläßlich des positiven Votums der Österreicher zum EU-Beitritt ins Leben gerufen wurde. Sie dankte den Initiatoren dieser Veranstaltung, Vizekanzler Dr. Wolfgang Schüssel und Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, die diese Entscheidung als Auftrag "für einen jährlichen Meinungsaustausch zu wichtigen europäischen Themen wie Friedenssicherung oder Erweiterungsprozeß" verstanden haben.

Zur bevorstehenden EU-Wahl meinte Präsidentin Mikl-Leitner, daß es gerade auf regionaler Ebene wichtig sei, die Anliegen und Sorgen der Bürger anzuhören, offen zu diskutieren und Maßnahmen zu entwickeln. "Es ist daher auch Sache unserer Vertreter im Europäischen Parlament, daß die Anliegen der Menschen bei den Entscheidungen der Union berücksichtigt werde. Deshalb ist es so wichtig, daß die Bürger Europas zur Wahl gehen und damit den besten Vertretern eine starke Stimme in Europa verleihen", so Mikl-Leitner.

Am ersten Tag des diesjährigen Europa-Forum Wachau konnte Mikl-Leitner neben Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll auch den Vizepremier der Slowakischen Republik Dr. Pavol Hamzik und den ehemaligen Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Dr. Lothar Späth, begrüßt. Die Moderation des Europa-Forum Wachau wird in bewährter Tradition von Prof. Paul Lendvai durchgeführt.
ß

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

(Schluß)

Mag. Gerhard Karner
Tel.: 01/52155-35
ß

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI