VP-Pfeiffer: Landauer ist offensichtlich des Lesens nicht mächtig

Wien (ÖVP-Klub) Als "lächerlich und bewußt bösartig" bezeichnete heute ÖVP-Drogensprecher Gerhard PFEIFFER die Versuche der Wiener Freiheitlichen Kritik am neuen Wiener Drogenkonzept zu üben. "Die Kritik von Landauer ist sachlich unrichtig und ist von Populismus der übelsten Sorte getragen", meinte PFEIFFER in einer kurzen Reaktion. "Das neue Drogenkonzept beiinhaltet in keinem einzigen Punkt den Weg der Freigabe von Drogen". Es spreche für die Ahnungslosigkeit der Wiener Freiheitlichen über ein Konzept zu urteilen, das sie weder miterarbeitet, noch mitgestaltet, noch mitbeschlossen und offensichtlich nicht einmal gelesen hätten, so PFEIFFER abschließend.***

(schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Daniel KOSAK (Pressesprecher)
Tel.: (01) 4000/81915

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/VPR