Die Schallaburg im Zeichen Vorderösterreichs

Eröffnungsfeier mit Partnern aus Baden-Württemberg

St.Pölten (NLK) - Musik aus dem Mittelalter und der Renaissance, wiedergegeben von dem Ensemble "Freiburger Spielleyt", wird am Freitag, 18. Juni, auf Schloß Schallaburg die Gäste der Eröffnung der Ausstellung "Vorderösterreich - nur die Schwanzfeder des Kaiseradlers? Die Habsburger im deutschen Südwesten" auf das gebotene Thema einstimmen. Die Schau wurde gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg und dem Kanton Aargau konzipiert und bereits in Rottenburg am Neckar gezeigt und behandelt nahezu 800 Jahre österreichische Herrschaft im deutschen Südwesten.

Ein Zeremonienmeister aus Freiburg im Breisgau wird zunächst die Begrüßung vornehmen. Zur Ausstellung sprechen Prof. Dr. Volker Himmelein, Direktor des Württembergischen Landesmuseums Stuttgart, und Prof. Dr. Franz Quarthal, Lehrstuhlinhaber für Landesgeschichte der Universität Stuttgart. Anschließend kommt Staatssekretär Michael Sieber aus Baden-Württemberg zu Wort, die Eröffnung wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vornehmen.

Rund um die Eröffnung gibt es eine Darbietung von "Abgesandten aus Vorderösterreich", darunter die Schwarzenberger Herolde mit Fanfaren, Trommeln und Fahnenschwingern.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK