Acht neue Handelsdelegierte nominiert

Vorgang - Für acht österreichische Außenhandelsstellen wurden neue Leiter nominiert, teilt die Außenwirtschaftsorganisation der Wirtschaftskammer Österreich mit. ****

DDr. Heinz Seitinger hat am 1. Juni in Washington den in den Ruhestand getretenen Handelsdelegierten Dkfm. Helmut Wagner abgelöst. Die bis dato von Seitinger geleitete Außenhandelsstelle Atlanta wird als Zweigbüro der Dienststelle in Washington weitergeführt. Für Seitinger, der auch schon in Khartoum, Chicago und Sydney als österreichischer Handelsdelegierter tätig war, ist Washington der fünfte "HD"-Posten.

Am 1. August übernimmt Mag. Hubert Astegher (früherer Handelsdelegierter in Sofia, zuletzt Japan-Referent in der WKÖ) die Leitung der Außenhandelsstelle Kuala Lumpur.

Am 1. September tritt Dr. Heinz Wimpissinger den Dienst als Leiter der Außenhandelsstelle Tunis an, deren Betreuungsbereich um jenen der per 1. Juli geschlossenen Außenhandelsstelle Algier erweitert wird. Wimpissinger, zuletzt Lateinamerikareferent der WKÖ, war langjähriger Handelsdelegierter in Rio de Janeiro und in Stockholm.

Ebenfalls am 1. September geht Mag. Georg Krauchenberg (der bereits die Außenhandelstellen Havanna und Teheran geleitet hat) als neuer Handelsdelegierter nach Laibach. DDr. Hubert Schwetz, Internationalisierungsreferent der WKÖ und ehemaliger HD in Bangkok, übersiedelt am 16. September nach Los Angeles, wo er dem Handelsdelegierten Mag. Johann Kausel nachfolgt. Kausel wurde per 1. Oktober zum Außenhandelsstellenleiter in Moskau ernannt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Klaus Zyla,
Tel: 50105/DW 4347

WKÖ, AW-Abteilung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/04