Mikl-Leitner: SPÖ-Regierung für SBT-Chaos verantwortlich

Fehlendes Siherheitskonzept bei Semmering-Bahntunnel

Niederösterreich, 2.6.1999(NÖI) "Die SPÖ-Regierung ist höchstpersönlich für das Chaos beim Semmeringbahntunnel verantwortlich", erklärte heute VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johanna Mikl-Leitner. "Von der Finanzierung bis hin zur
Sicherheit, der Tunnel wurde völlig verplant und trotzdem wird
auf Gedeih und Verderb an diesem Prestige-Projekt festgehalten.
Das Gemurkse rund um diesen unnötigen Tunnel hat allein die SP-Verkehrsministerriege von Streicher, Klima, Scholten bis hin zu Einem zu verantworten", so die VP-Managerin. Sie hoffe, daß bei
den kommenden Wahlen der SPÖ durch entsprechende Ergebnisse
dafür auch eine "saftige Rechnung" präsentiert werde.****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI